1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

125ccm Roller imTest

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten auf dem Zweiradmarkt" wurde erstellt von Dylan Arno, 4. August 2017.

  1. Maxfix

    Maxfix HGF Fan

    Dieter, Du kannst Dir den NMax, sollte Dich das Thema noch interessieren, auch mal bei mir unter die Lupe nehmen. Allerdings müßtest Du dann nach Wuppi kommen.
     
  2. sw-t-ler

    sw-t-ler Lebende HGF Foren Legende

    Danke Dir, hatte dies auch schon im Hinterkopf, versuch es aber erst nochmal im näheren Bereich. Aber nochmals Danke fürs Angebot.:danke:
     
    Paul gefällt das.
  3. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Foren Beginner

    Für manche Menschen stellt sich die Frage ob 125ccm oder mehr gar nicht!
    Wer noch mit dem alten 3er fährt darf halt nur 125er fahren. Eben dieses habe ich (siehe Signatur) in den letzten gut 20 Jahren getan.
    Nicht nur in der Stadt ist so`n Ding gut zu gebrauchen - wenn man es eh nicht anders kennt, ist man damit auch außerorts und auf der Autobahn ganz gut unterwegs. Dabei macht es dann eben aber schon einen entscheidenden Unterschied, ob man auf der sprichwörtlichen Baumarktmöhre mit "mehr als 80 km/h" untewegs ist, oder ob der Roller auf der Bahn auch mal die 100er-Schwelle knackt!
    Aus eigener Erfahrung - vor allem mit dem Satelis, der bisher mein schnellster war - halte ich echte 120 km/h für sehr optimistisch. Bei der Geschindigkeit gehen eben die Tachos gewollt deutlich vor! Mein Burger zeigt (mit Anlauf) schon selten mal Tacho 120 an, sind dann lt. Navi "echte" 110. Die schafft er aber auch nur, wenn er gut drauf ist. Normal sind eher echte 100-105 km/h. Damit klappt aber Autobahnfahren aber immernoch ganz geruhsam und entspannt :):floeten-6:
    Meine Roller habe ich in den letzen Jahren immer nach "Autobahntauglichkeit" ausgesucht.
     
    Paul gefällt das.
  4. Maxfix

    Maxfix HGF Fan

    Ich gehöre zu denen, die zwar einen Führerschein für alle Bike-Klassen haben, die aber total begeistert sind von der Achtelliter-Klasse.
    Leider bin ich krank geworden und deshalb schon in Rente. Noch aus dem über 30-jährigen Berufsleben kenne ich das ja bestens, wo es täglich heißt: "schneller, höher, weiter". Und auch nach Feierabend auf der Autobahn und am Wochenende geht es oft genau so ungefiltert weiter. Wann will man endlich zur Ruhe kommen?

    Ich habe erkannt, was mich krank gemacht hat. Deshalb gefällt mir der Gedanke der Entschleunigung und nicht der Beschleunigung. Wenn ich auf den kleinen NMax steige, habe ich das Gefühl, Zeit zu haben, zurückzukehren zu meinen Zweirad-Wurzeln in der Jugend und mit wenig auszukommen und dennoch glücklich zu sein.
    Mit einem 125'er läßt sich genau so jede (Mehrtages-) Tour machen. Es dauert vielleicht damit etwas länger, als mit einem Maxi-Roller. Auch die Ausstattung ist nicht so üppig, aber das stört mich nicht als bekennender Minimalist.

    Bei Autos ist es ja oft ähnlich. Es gibt Menschen, die sich mit einem normalen Golf z. B. untermotorisiert fühlen. Sie vergessen dabei gerne, daß die Eltern in ihrer Kindheit, wenn überhaupt, meist nur einen 34-PS-Käfer besaßen. Damit fuhr die gesamte Familie dann im Sommer über den Brenner nach Italien. War das nicht so bei vielen von uns? Und hatte das nicht auch einen unglaublichen Charme in sich?

    Wenn ich mit meinem 400'er X-Max fahre, habe ich auch meinen Spaß. Alles ist aber so einfach und mühelos damit. Ich mag den X-Max wirklich sehr, meinen kleinen NMax hingegen liebe ich. Müßte ich mich zwischen beiden entscheiden, würde ich nicht lange zögern müssen. Zum Glück muß ich mich aktuell nicht entscheiden.

    Euch allen eine schöne und kurze Restwoche.
    Uwe aus Wuppi
     
  5. OldMan

    OldMan HGF Eroberer

    Ein schöner Beitrag von dir, Uwe !
    Und du hast es eigentlich auf den Punkt gebracht: Jedem das Seine - das gilt sicherlich auch für unsere motorisierten 2-Räder. Der Spaß bzw. der Nutzen stehen im Vordergrund. Ich habe von allen meinen Bikes den BMW-Boxer heiss geliebt. Bin ihm untreu geworden und wollte am Ende das Hobby aufgeben. Sollte aber nicht so sein, der Burgman punktete mit seinem niedrigen Einstieg und der tollen Händelbarkeit ! Für mich also genau richtig. Und ich bin genau so "happy" wie vorher mit dem Boxer !
    Und an unserer schnelllebigen Zeit mit all den negativen Folgen, dazu immer noch Aufrüstung, Gewalt, Not und Hunger ... Das ist schon ein ernstes und wichtiges Thema, von Einem allein aber nicht lösbar. Außerdem war in der Vergangenheit auch nicht Alles Gold was glänzte !
    Mein Motto heute ( mit fast 65 ): Nutze den Tag ! Und Leben und leben lassen !

    In diesem Sinne: Allen ein gutes Leben und eine gute 2-Rad Saison ! :Tour:

    Franz
     
    Stormy.monday und Maxfix gefällt das.
  6. RollerstattRollator

    RollerstattRollator HGF Eroberer

    Die PS-Leistungen meiner ersten PKWs / Mopeds:
    PKW: 12, 30, 23, 50, 40, 55, 75 ....
    Moped: 1,3, 3,6, 9,5, 9,5, 19, 17, 27/50 ...

    Danach wurden die Leistungen etwas höher, beim Moped allerdings auch wieder runter.

    Spaß hat es immer gemacht (besonders, da man jung war :Floeten: ).

    Manfred
     
    Paul gefällt das.
  7. Maxfix

    Maxfix HGF Fan

    Ganz genau, Manfred.
    Die Frage ist ja auch, wieviel Motor-Power man überhaupt braucht, um Spaß haben zu können.

    Ich habe mir angewöhnt, alle Kaufentscheidungen auf meinen persönlichen Bedarf einzustellen. Was Andere dann davon halten, interessiert mich immer weniger. Vor allem natürlich auch deshalb, weil ich als Rentner weniger Geld habe, als früher im Beruf. Es muß alles gut überlegt und nutzbringend für mich sein.
    Ansonsten gebe ich Geld aus, das ich gar nicht habe, für Dinge, die ich nicht brauche, um Leute zu beeindrucken, die ich evtl. gar nicht mag.
    ;)
     
  8. alfred_sym

    alfred_sym HGF Foren Beginner

    Die meisten Autos sind schwerer geworden, und benötigen halt mehr Leistung, die ja mittlerweile wenig kostet.
    Mein Mini 1996 mit 1275 Motor und 65 PS machte echt Laune. Der Erste BMW Mini mit 90 PS war eine lahme Ente gefühlt.
    Ein Golf 1 mit 50 oder 75 PS Motor war ein flottes Auto, ein Golf 7 mit 90 PS naja....
    Bei Motorrädern finde ich 70 bis 90 PS, Gewicht so um 180 bis 200kg fahrbereit und so übersetzt, dass maximal 180 bis 190 Vmax rauskommen. Weil es geht mir um die Fahrbarkeit im Bereich von 80 bis 140km/h. Einfach Gasgeben in letzten Gang, der Motor zieht wie am Gummiband gezogen los.....
    Niedriger Schwerpunkt. Das wäre es. Ja ich habe so etwas schon.
    LG Alfred
     
  9. Paul

    Paul Lebende HGF Foren Legende

    Hallo Uwe,:hi:schöner Beitrag!:Daumenhoch:

    Ich muss Dir,voll und ganz beipflichten!:Daumenhoch:
    Als Rentner,hat man weniger Geld in der Tasche,es sei denn,man war Beamter oder Selbstständig.
    Und so wie Du schon geschrieben hast,ein 125er :-8-8tut es auch und macht Spass.
    Und das Auto,kann als Rentner ruhig auch etwas kleiner sein,ich selbst fahre auch nur noch einen FIAT 500!:floeten-6:


    Gruß Paul
     
    Maxfix gefällt das.
  10. triker

    triker HGF Fan

    hallo zusammen , ich denke mal da ihr euch hier auf der seite rumtreibt hatt der eine
    oder andere etwas ahnung von 125 rollern , ich habe vor ein paar tagen für meine frau einen
    125 peugot elyseo gekauft was haltet ihr von dem ding
    gruss
    torsten
     
  11. Maxfix

    Maxfix HGF Fan


    Hallo Thorsten,

    es kommt zunächst einmal auf die Erwartungen Deiner Frau an das "Dingen" an. Der Roller wird schon mindestens 15 Jahre, glaube ich, nicht mehr gebaut, somit älterer Roller-Generation. Zum anderen muß man den Gesamtzustand (Laufleistung, Wartung, Vorbesitzer usw.) des Rollers kennen, um eine nähere Bewertung abgeben zu können.

    Grundsätzlich handelt es sich zunächst einmal um einen 125'er Markenroller, der die 15 PS meines Wissens nicht voll ausschöpft. Er hat mit 12-Zöllern recht kleine Felgen, könnte somit für Fahranfänger kippelig rüberkommen. Außerdem wiegt er relativ viel. Es ist somit zu erwarten, daß er nicht besonders agil, sondern eher lahm wirkt. Der Verbrauch dürfte sich bei deutlich über 3,0 l einpendeln.
    Wenn der Roller jedoch top-gepflegt, gewartet und nicht über 20.000 km gerannt ist, gut anspringt, könnte das durchaus ein guter Schuß gewesen sein. Wieviel hast Du denn für den Renner bezahlt?

    Gruß vom Uwe
     
    Paul gefällt das.
  12. RollerstattRollator

    RollerstattRollator HGF Eroberer

    Klar haben fast alle von uns nun im Alter deutlich weniger im Geldbeutel.

    Aber so pauschal kannst du das nicht benennen. Es gibt ne Menge Selbstständiger, die nur eine Minirente haben. Andere haben anderweitig angelegt (legal oder schwarz). Trotzdem ist auch bei diesen "Selbst und ständig" arbeitenden Menschen oft das Geld knapp.
    Bei den Beamten gibt es oben den Staatssekretär und ganz unten den Briefträger des einfachen Dienstes. Deren Pensionen sind schon sehr unterschiedlich.
    Ganz Glückliche haben lange bei einem Großbetrieb gearbeitet und erhalten eine kräftige Zusatzrente oder Auszahlung, über die wir beide uns auch sehr freuen würden.
    Nicht mal im real vegetierenden Sozialismus reichte es für alle gleichermaßen.

    Manfred
     
    Paul gefällt das.
  13. triker

    triker HGF Fan

    also der roller ist von bj 2000 und immer in der werkstatt gewesen also kein bastel oder unfall teil
    rechnungen liegen vor km ca 15 000 springt an geht aber beim gasgeben aus, denke spritpumpe
    kostet bei e-bay ca 20 euro, der roller hat mich nur 350 gekostet, muss halt noch durch den tüv
    kriege ich aber hin smile ach ja und meine kann roller fahren hatte in der schweiz nen helix und nen 400 burgi
    gruss
    torsten<<<<<< der ohne h :,1
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2018
  14. Maxfix

    Maxfix HGF Fan

    Tja, hört sich ganz okay an, Torsten.
     
    triker gefällt das.
  15. triker

    triker HGF Fan

    lach geht doch , also denkst du auch das ich mich da nicht verkauft habe
    bin bei den kleinen nicht wirklich firm grins
     
  16. Maxfix

    Maxfix HGF Fan

    Für 350,- Euro hast Du einen fast 18 Jahre alten Roller geschossen, der 15.000 km runter hat. Nach Deiner Einschätzung ist TÜV kein Problem. Das ist in Ordnung. Mich stört ein wenig, daß der Roller beim Gasgeben ausgeht. Benzinpumpe könnte eine Erklärung sein.
    Naja, viel Glück und Spaß mit dem "Fazzeuch"...
     
  17. triker

    triker HGF Fan

    vieleicht auch nur die kerze begebe mich morgen mal dran an das teil , grins
     
  18. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Foren Beginner

    Hallo Torsten,

    der Elyseo gehörte seinerzeit zu so ziemlich dem Besten, was man in der Klasse bekommen konnte. Robuster Motor, durchdachte Konstruktion, vernünftiges Material, gute Ergonomie.
    War damals für mich auch `ne Überlegung, gabs aber damals nur zu nem Kurs der nicht zu meinen "Gegebenheiten" passte.
    Hast also grundsätzlich nichts falsch gemacht. Und wenn Du den "Ausgehfehler" wirklich für wenig Euronen behoben bekommst kann ich nur sagen:
    Herzlichen Glückwunsch, alles richtig gemacht! :Zwinker:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2018
  19. triker

    triker HGF Fan

    danke da freut meiine frau sich
    gruss
    torsten