1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

125er Citystar, 10000er Inspaktion

Dieses Thema im Forum "Technisches, Probleme mit dem Fahrzeug und Umbaute" wurde erstellt von Stormy.monday, 24. Juni 2019.

  1. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Foren Experte

    Heute wollte ich mich, da er mittlerweile die 10000 Km überschritten/überrollt [​IMG] hat im Rahmen der "10000er Inspektion" einige Flüssigkeiten wechseln, ebenso die Zündkerze, obwohl sie noch gut aussah gegen eine Iridium tauschen.

    Einige Fragen haben sich ergeben, auf die ich mir hier Hilfe erhoffe:

    !. Eigentlich wollte ich das Endgetriebeöl wechseln. Also Antriebskastendeckel abgemacht, Vario und Kupplung abgenommen - wollte ich sowieso kontrollieren - und nach dem Endgetriebe gesehen.
    Wo man ggf neues einfüllt hab ich glaube ich rausbekommen (Foto roter Pfeil) SDC13640kleinPfeil.jpg Menge und Qualität weiß ich auch, aber - Wo zum Henker bekommt man das gebrauchte Öl raus???
    Habe von allen Seiten gekuckt, die beiden unteren Schrauben rausgedreht, die scheinen aber nur den Variokasten zu halten, habe nicht rausbekommen, wo man das Altöl ablässt.

    2. Die Rollen zeigen schon deutliche Abplattungen, sollten also gewechselt werden. Kennt jemand die Originalgewichte und -Größen? Gibt es Erfahrungen mit Dr. Pulleys beim Citystar?

    3. Der Riemen sieht eigentlich noch gut aus, elastisch ohne Risse oder Beschädigungen, weist eine Breite von 21,8mm auf. Kennt jemand das Verschleißmaß?

    4. Wie kann ich die Serviceanzeige im Armaturenbrett zurücksetzen?

    5. Und schließlich - habe schon viel im Netz nach einem Reparaturhandbuch zum Downloaden gesucht aber nichts gefunden. Kann da jemand helfen?

    Schon mal vorab danke für Euer Mitdenken.

    Es grüßt aus dem Neandertal der

    Sebastian
     
  2. Mopedfutzy

    Mopedfutzy HGF Eroberer

    Moin Sebastian,
    der Citystar ist leider nicht mein Roller,kann dir als nur bedingt helfen.
    zu 1: was reingeht geht auch wieder raus, zur Not den ganzen Deckel (vorsichtig,wegen der Dichtung) öffnen
    zu 2: die Breite kannste an den alten Roller messen, das Gewicht sollte dein Händler wissen
    zu 3: sicher bin ich mir nicht, aber neu könnte der Riemen eine breite von 23mm haben, Verschleißgrenze könnte 21,5 mm sein, auch das sollte dein Händler wissen
    zu 4: das steht in deinem Handbuch/Bedienungsanleitung
    zu 5: machste schon richtig, in den Foren fragen

    weiterhin viel Erflog
     
  3. Uli.Oldy

    Uli.Oldy Administrator Mitarbeiter

    Hallo Sebastian,

    zu Punkt 5 können wir dir nur sagen das ein Buch als Download höchstwahrscheinlich immer illegal ist , es sei denn der Hersteller selber hat es frei gegeben.
    Aber in den meisten Fällen ist es nicht offiziell vom Händler.

    Liebe Grüße
    Uli und Andy
     
  4. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Foren Experte

     
  5. Unser Recht ist schon merkwürdig. Ich persönlich halte es für rechtswidrig, einem Kunden Informationen zum Produkt vorzuenthalten, sofern er bereit ist einen angemessenen (nicht Wucher-) Preis dafür zu bezahlen.

    Manfred (der olle Meckerkopp)
     
    Paul gefällt das.
  6. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Foren Experte

    Mal `n Update:

    Bin mitlerweile im Besitz eines WHB, das macht vieles leichter und übersichtlicher. Zum Thema Endgetriebeöl schweigt es sich aber auch aus....

    Zu 1. War deswegen heute mal bei einer zugelassenen Peugeot-Werkstatt um nachzufragen.
    Antwort: Entweder findet sich eine Ablassschraube auf der Reifenseite (tut sie nicht) oder es handelt sich schon um ein neueres Modell, bei denen wird im Werk schon bei der Montage das Öl einmal nach Motorlauf gewechselt und dann mit einer "Dauerfüllung" ausgestattet, die bis zum Rollerlebensende halten soll.....
    DAS erscheint mir als "Hobbymechaniker" ,der ein wenig von technischen Zusammenhängen zu verstehen glaubt, doch als sehr ambitionierte Aussage bzw sehr zuversichtliches Verfahren! Falls sich mal im Laufe der Zeit doch Abrieb von den Zahnrädern einstellt bleibt der halt drinnen? Und auch Getriebeöl. auch wenn es einen hohe Viskosität hat, altert. Und da viele Roller 10 Jahre und länger benutzt werden schadet es bestimmt nicht, das Öl mal zu tauschen!
    Die vorgeschriebene Ölmenge fürs Endgetriebe steht im WHB, nur kann man leider nicht kontrollieren, wieviel davon noch drinnen ist und in welchem Zustand.
    Auf Nachfrage: Bei meinen bisherigen Rollern hieß es zum Nach/neufüllen immer: Solange Öl in die Eifüllöffnung bis es anfängt wieder rauszulaufen. Gilt das für den Citystar auch oder "überfülle" ich dann kam als Antwort: Genau so würde ich das hier auch machen.
    Werde bei Gelegenheit den Antriebskasten eh noch mal aufmachen um neue Rollen (Tech-Pulleys) zu montieren, dann werde ich mal mit ner Spritze auffüllen....

    Zu 2 ????

    Zu 3 Lt WHB Verschleißmaß 20.5mm. von der Breite her also noch viel Platz, da er vom Zustand noch gut aussieht werde ich ihn weiter benutzen

    Zu 4 Hab ich dann doch durch probieren - wie bei anderen Rollern - rausbekommen: ohne Zündung Stellknopf im Armaturenbrett (Uhrsteller...) gedrückt halten, Zündung an, 5 Sekunden später steht die Serviceintervallanzeige wieder auf 10000 (Kein Schreibfehler! Kann kein Burger... ;-) )

    zu 5 Hab ich jetzt!
     
  7. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Foren Experte

    Habe mal bzgl. Endgetriebeöl eine Anfrage an Peugeot Deutschland geschickt, bin mal gespannt, OB, und wenn ja WAS an Antwort kommt....
     
  8. Uli.Oldy

    Uli.Oldy Administrator Mitarbeiter

    Hallo Sebastian ,

    hast du mal HIER versucht Antworten zu finden ??

    Liebe Grüße
    Uli
     
  9. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Foren Experte

    Danke für den Tipp, da bin ich angemeldet seit ich den Ludix habe.
    Man bekommt die eine oder andere Info, ist aber ansonsten ein reines Technikforum, kein Vergleich zum HGF oder Burgmanforum
     
    Uli.Oldy gefällt das.
  10. sw-t-ler

    sw-t-ler Lebende HGF Foren Legende

    Sebastian die wolltest Du doch haben.
    Trifft nicht ganz zu, es gibt auch dort:
    Klatsch und Tratsch
    Kaufen/Verkaufen
    Touren und Reisen
    Neuvorstellungen

    Richtig ist, hier schweift man gerne schon mal ab (herrlich) und bei der Modellvielfalt hier kann man schlecht in die Tiefe der Modelle der einzelnen Hersteller gehen. Muss aber auch nicht. Wir sind ja nicht nur der "Schrauberverein" sondern haben unseren Spass. Für was sind wir denn sonst auf dieser Welt? :D:

    Da es nur um Peugeot Zweiräder geht und deren Modell Vielfalt sind sie sicherlich spezialisierter weil es nur um Peugeot geht.
    Übrigens war ich dort auch mal unterwegs (Satelis)

    Und wenn Du das Öl nicht rauskriegst, stell sie doch mal auf dem Kopf.;):D:
     
  11. seppi850

    seppi850 HGF Foren Experte

    Hallo Dieter,

    Und wenn Du das Öl nicht rauskriegst, stell sie doch mal auf dem Kopf.
    Ich wusste immer, dass du für die geniale Ideen zuständig bist.

    Gruß an alle
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2019
    Paul und sw-t-ler gefällt das.
  12. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Foren Experte

    mal ein Update:

    meine Anfrage an Peugeot:


    Hallo, habe vor einiger Zeit einen gebrauchten Citystar 125 aus 2012 gekauft.
    Während der Fahrt höre ich ein singendes Géräusch, das ich (vage) in Richtung Endantrieb verorten würde.
    Wollte deshalb das Endgetriebeöl auf Menge und Zustand kontroolieren bze der Sicherheit halber komplet wechseln.
    Wie und wo ich neues Öl einfüllen kann habe ich selber rausbekommen (Pfeil auf dem Foto), SDC13640kleinPfeil.jpg wo ich das alte Öl ablassen kann konnte man mir selbst in der Peugeot Zweiradwerkstatt nicht sagen.
    Und die Aussage der Werkstatt, der Roller sei mit dauerhaftem Getriebeöl befüllt das keine Wartung brauche lässt mich doch etwas zweifelnd zurück, schließlich altert selbst das beste Öl doch...
    Vielleicht können Sie mir da ja weiterhelfen?!

    Gestern hat Peugeot geantwortet:


    Sehr geehrter Herr .....,


    bei dem auf ihrem Foto gezeigte Endgetriebe handelt es sich tatsächlich um eine Bauart ohne Ablassschraube. Hier wird das Öl nur bei Öffnung des Getriebes erneuert.

    Leider haben wir bei der Entscheidungsfindung, auf eine Ablassschraube zu verzichten keine Einsichten gehabt. Wir gehen aber davon aus, das die Alterung des Öls im Getriebe berücksichtigt wurde.

    Nähere Informationen hierzu können wir Ihnen leider nicht geben.



    Mit freundlichem Gruß/ Best regards

    A. U.Abt. Technik

    Ich werde also beim nächsten öffnen des Antriebskastendeckels das Getriebeöl bis an die Öffnung nachfüllen und ansonsten bleibt nur hoffen.
    Das Getriebe nur zum Ölwechsel zu öffnen ist mir einfach zu aufwendig.
    Trotzdem erscheint mir die Sinnhaftigkeit dieser Bauweise doch sehr zweifelhaft!
     
  13. sw-t-ler

    sw-t-ler Lebende HGF Foren Legende

    Als Laie würde ich sagen: bis zur Öffnung auffüllen dürfte zuviel sein da sich Stoffe bei Wärme ausdehnen.
    Da würde ich mir dann mal keine Sorgen drum machen, denke mal das auch Peugeot sich dabei was gedacht hat bei der Entwicklung des Antriebs.
     
  14. Christian-Marl

    Christian-Marl HGF Eroberer

    Hallo,

    Man nehme eine Spritze + sehr dünnen Schlauch, der durch das Loch passt = dann saugt man das Getriebeöl Stück für Stück ab.
    Ganz so wie beim Honda Zoomer 50.

    Gruss Christian
     
    r.s. und Stormy.monday gefällt das.