1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Batterie Pflege

Dieses Thema im Forum "Kreuzundquer" wurde erstellt von sw-t-ler, 30. November 2018.

  1. sw-t-ler

    sw-t-ler Lebende HGF Foren Legende

    Sodele,

    heute stand dann mal Batterie Pflege auf dem Plan. Nachdem ich ja mehr mit dem Pedelec unterwegs bin als mit dem NMax und dieser , glaube ich, die letzten 5 Wochen nicht mehr bewegt wurde, dachte ich mir jetzt muss ich mich aber mal drum kümmern bei der Kälte der vergangenen Tage.
    Also zuerst den Roller aus der Garage, festgestellt ist doch ein wenig Frisch, also nochmal rein und wärmer angezogen. Dann Roller erstmal gestartet, er lief, Helm auf und ab ging die Post. Kleine 100 Km Runde durch den Niederrhein und nun denke ich das die Batterie wieder gepflegt/voll ist. :)
    OK hätte auch das Ladegerät dran hängen können wäre der Batterie egal gewesen, aber mir nicht.:D:
    Nun gut, putzen muss ich ihn jetzt schon :(. Gehört halt zur Batteriepflege mit dazu. :D:

    Macht Ihr das auch so?;)
     
  2. seppi850

    seppi850 HGF Eroberer

    Ach Dieter mein Respekt.
    100 Km bei den Temperaturen, wow ich zieh den Hut vor dir.
    Ich mache jede Woche Batterie Pflege einmal links das Ladegerät am Roller, und
    einmal rechts am anderen Roller. Und das immer hin und her den ganzen Winter so.

    Gruß an alle
     
    sw-t-ler gefällt das.
  3. sw-t-ler

    sw-t-ler Lebende HGF Foren Legende

    Na Seppi, bei ca. 11° keine große Leistung.:) Etwas besser Verpacken dann geht es. :Daumenhoch:
     
    dieter2008 gefällt das.
  4. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Eroberer

    War heute auch nochmal "Batterie pflegen", wenn auch "nur" auf dem Weg hin und zurüch zur Arbeitsstelle außerhalb (jeweils ca 20 km).
    Gestern abend nicht anbekommen - trotz Tiefgarage - solange mit Pausen probiert bis der Starter nicht mehr drehte, dann umständehalber mit dem Ludix 2 x 25 Km gefahren.
    Über Nacht gestanden. Heute früh mit Mühe aber ohne Starthilfe anbekommen, dann einfach gefahren.
    Sollte jetzt erst mal wieder OK sein...
     
  5. Hackfresse

    Hackfresse HGF Eroberer

    Ich habe 2 Batterien.
    Ca. 2x im Jahr (wenn es mich gerade so überkommt) wechsel ich diese.
    Die eingelagerte wird ca. alle 6 Wochen hin- und hergekippt und ein wenig nachgeladen.
    Angeregt durch das Thema wird genau das in den nächsten 48 Stunden passieren:)

    Ich möchte noch erwähnen, daß eine der Batterien vor geschätzten 4 Jahren platt war.
    Die nahm zwar Ladung auf, hielt diese aber nicht lange, da sich mittlerweile soviel Bleischlamm am Boden gesammelt hat, daß die Zellen sich über diese Verbindung selbst entladen hat.
    Da habe ich den Versuch gewagt, und die defekte Batterie mit destilliertem Wasser gespült und mit frischer Batteriesäure gefüllt . Ich kann jetzt nicht mehr sagen, welche der beiden Batterien die eigentlich defekte ist. Es funktionieren beide einwandfrei. Irgendwo im Netz hatte ich da mal eine Anleitung gefunden und meine Experimentierfreude war da gerade groß:)

    [Macht Ihr das auch so?;)[/QUOTE]
    Indirekt ja, da ich ganzjährig fahre. Nur bei Glätte, sperrigen Gegenständen, oder größeren Strecken kommt das Auto zum Einsatz.

    Gruß