1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deutsche Fußball-Nationalmannschaft

Dieses Thema im Forum "Kreuzundquer" wurde erstellt von Maxfix, 19. Mai 2018.

  1. Maxfix

    Maxfix HGF Fan

    Ihr alle habt mitbekommen, was in den vergangenen Tagen durch die Gazetten ging - das Bekenntnis der beiden Nationalspieler, Özil und Gündogan, für "ihren" Präsidenten Erdogan.

    Ich selber war Fußballer durch und durch (u. a. Wuppertaler SV) und später auch Jugendtrainer. Dieser Sport hat mich mein Leben lang geprägt und begleitet. Wir alle, die wir uns dafür begeistern können, haben uns längst daran gewöhnt, daß abgezockte Profis im Stil von herzlosen Legionären ihre Clubs erpressen und im Stich lassen. Verträge sind oft kaum noch das Papier wert, auf dem sie niedergeschrieben werden.

    Bei Länderspielen habe ich bisher jedoch angenommen, daß es für jeden Fußballer eine große Ehre sein muß, für sein Land aufzulaufen. Für mich gehört, sowohl bei den Fußballern, als auch bei den Zuschauern, eine riesige Portion Patriotismus mit dazu. Mit mir macht es jedenfalls was, wenn vor dem Länderspiel die Nationalhymne erklingt. Und anschließend, das versteht sich von selbst, werden unseren Jungs kräftig die Daumen gedrückt. Es wird gehofft, gejubelt, gelitten, sich geärgert, mitgefiebert und diskutiert, bis der Arzt kommt. Ich persönlich habe übrigens auch die Erwartung, daß die Nationalspieler vor dem Spiel die Hymne mitsingen - und zwar alle! Warum sollten wir das als Deutsche nicht tun dürfen? Alle anderen, ob Spanier, Italiener, oder Engländer singen grundsätzlich mit und fassen sich dabei ans Herz.
    Eines jedoch sollte für jeden deutschen Nationalspieler absolut klar und selbstverständlich sein - unser Präsident heißt Steinmeier und nicht Erdogan. Wer daran trotz seiner Jugend im Unklaren ist, kann aus meiner Sicht nicht für Deutschland auflaufen. Bundestrainer Löw sieht das offensichtlich anders.

    Ich habe damit ausdrücklich nichts Negatives über die Türkei sagen wollen. Auch zu Erdogan, der doppelten Staatsbürgerschaft usw. möchte ich mich hier nicht äußern. Es geht einzig und alleine darum, sein Land im Sport mit der erforderlichen Einstellung zu vertreten.

    Mir ist aktuell die Freude auf die bevorstehende WM gehörig verhagelt worden...

    Euch allen dennoch schöne Pfingsten.
    Uwe aus Wuppi
     
    Angel, Brathahn, Koilander und 3 anderen gefällt das.
  2. Paul

    Paul Lebende HGF Foren Legende

    Hallo Uwe,:hi:

    Du sprichst mir aus der Seele! [Denker]

    Gruß

    Paul
     
    Maxfix und Koilander gefällt das.
  3. Gerd 49

    Gerd 49 HGF Wahnsinniger

    Ich muß dir vollkommen Recht geben. Wenn man so charakterlose Vögel in der Deutschen Nationalmannschaft spielen lässt muss man damit rechnen
    Ich möchte nur mal wissen was passieren würde wenn sich Müller oder Hummels sich mit dem Höcke auf einer AfD Veranstaltung ablichten lassen würden. Vermutlich würden sie auf nimmer wiedersehen vertrieben werden.
    Es ist schade um den Deutschen Fußball.
     
    Maxfix und Koilander gefällt das.
  4. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    Hört doch auf zu träumen, Fußballer sind Legionäre die in dem Verein spielen, der am meisten Kohle ausspuckt, große Talente im Sport erhalten sofort einen deutschen Pass, der sie berechtigt für Deutschland bei Olympia, oder eben der Fußball/Handball oder einer anderen Weltmeisterschaft zu starten, was sie nicht automatisch zu Deutschen macht, und ihre ursprüngliche Heimatliebe ausschaltet.
    Der letzte sollte begriffen haben, das es im Sport nicht mehr um Ehre, sondern meist um sehr viel Geld geht.
     
    sw-t-ler, Paul, Kikaha und 6 anderen gefällt das.
  5. Maxfix

    Maxfix HGF Fan


    Wenn das so wäre, wie Du sagst, Arno, sind alle Länderspiele, Europameisterschaften und Weltmeisterschaften ähnlich wie Olympische Spiele absurd. Dann verliert irgendwann der Letzte von uns den Glauben an Anstand, Recht, Moral und Prinzipien.
    Wenn wir aufhören, uns mit unseren eigenen Wurzeln identifizieren zu können, verlieren wir die Fähigkeit, unsere Werte an die nach uns folgenden Generationen weiterzugeben. Dann können wir direkt alles vorn abschließen.
    Ich glaube nicht, daß ich ein Träumer bin. Die Realitäten kenne ich, Arno. Ich bin der Meinung, daß es nicht schadet, sich den Glauben an die eigene Herkunft zu bewahren.

    Puh, ich wollte gar keine Moral-Nummer aus diesem Thema machen - bin ja selber ein Mensch mit vielen Fehlern. Aber ich sage aus tiefster Seele, daß mich die Entwicklung ankotzt und mir wehtut.
     
    Stormy.monday und Paul gefällt das.
  6. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    Du widersprichst dir gerade selbst!
     
  7. Maxfix

    Maxfix HGF Fan

    Ich sehe keinen Widerspruch.
    Es heißt, man könne andere Menschen erst dann lieben und akzeptieren, wenn man sich zuerst einmal selber liebt und akzeptiert. Ich finde, dazu muß man zu seinen eigenen Wurzeln stehen.
     
  8. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    Genau das Gündoan und Özil gemacht, sie stehen zu ihren eigenen Wurzeln!
    (Gestehe ihnen das ein, was du für dich als Wert beanspruchst)
     
  9. Gerd 49

    Gerd 49 HGF Wahnsinniger

    Wenn sie zu ihren Wurzeln stehen würden dann müssten sie für die Türkei spielen , sollen den Deutschen Pass abgeben und haben in der Deutschen Mannschaft nichts zu suchen.
     
    Angel und Paul gefällt das.
  10. Maxfix

    Maxfix HGF Fan

    Das tu ich doch. Ohne wenn und aber erkenne ich an, daß sich unsere Welt verändert und bunter geworden ist. Das Ganze ist für mich erst ein Problem geworden, als sich die beiden Fußballer mit dem türkischen Präsidenten (als ihren Präsidenten) identifizierten. Erdogan gilt als umstritten und viele halten ihn sogar für einen Diktator und Disputen. Damit repräsentieren die beiden Fußballer m. E. nicht mehr in jeder Weise unser Land. Erdogan gehört nicht zu Deutschland. Alles, was dieser Mann verkörpert, entspricht nicht unseren Auffassungen des miteinander Auskommens, oder siehst Du das anders?
     
    Paul gefällt das.
  11. sw-t-ler

    sw-t-ler Lebende HGF Foren Legende

    Der Lockruf des Goldes hat seit jeher die Legionäre durch die Weltgeschichte ziehen lassen. Was glaubt Ihr was ein 25jähriger der gerade seinen Lamborghini von seinem letzten Netto Monatslohn zahlen konnte für Gedanken hat über dies wo Ihr euch gerade den Kopf zerbrecht. Der überlegt wie er wohl schnell in den nächst höhere Kategorie/Verein reinkommt.
    Wie heißt es so schön, wessen Geld ich bekomm, dessen Lied ich sing.
     
    Kikaha, Paul und seppi850 gefällt das.
  12. Maxfix

    Maxfix HGF Fan

    Seh ich alles genau so, wie Du, Dieter - bezogen auf den Vereins-Profi-Fußball.
     
    Paul gefällt das.
  13. seppi850

    seppi850 HGF Eroberer

    Ich denke schon, dass unser DFB Präsident die richtigen Worte für die beiden
    gefunden hat. Aber wenn die beiden Eier in der Hose hätten, würden Sie
    Ihr eigenes Land vertreten. Da ist aber der Erfolg nicht zu verzeichnen als bei uns.
    Entweder ich stehe zu meinen Wurzeln oder lass es sein. Meine Meinung dazu.

    Gruß an alle
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2018
    Maxfix gefällt das.
  14. Maxfix

    Maxfix HGF Fan


    Ich kann mir vorstellen, die beiden würden inzwischen gerne ungeachtet der Erfolgsaussichten für die Türkei auflaufen. Das geht aber nicht, weil sie sich durch ihre Einsätze in den DFB-Teams festgespielt haben.
     
  15. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger


    Ich kann deine Meinung verstehen, sie deckt sich aber mit der Auffassung von Ehre u. Landesliebe der meisten Sportgrößen nicht.

    Sonst müßten Beckenbauer, Schuhmacher, Boris Becker, Vettel u. viele andere, ihre Pässe abgeben, sowie ihre Bundesverdienstkreuze zurück geben, da sie es ja vorziehen, ihre Einkommen dem deutschen Staat vorzuenthalten.
     
  16. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Eroberer

    Das sich die Beiden mit Erdogan gemein machen gefällt mir auch nicht!
    Trotzdem muß man sie ja deswegen nicht (direkt oder im übertragenen Sinne) in die Wüste schicken.
    Vieles, was andere Menschen (egal welcher Herhunft oder ethnischen Zugehörigkeit) so tun oder von sich geben gefällt mir auch nicht.
    Aber nur, weil es z.B. eine Frau von Storch in Deutschland gibt werde ich nicht meinen Pass abgeben und auswandern.
    Für wichtig halte ich zu Vorgängen, die nicht in Ordnung sind klar Stellung zu beziehen.
    Für falsch halte ich es, jetzt "mit der platten Latte auf alles einzuprügeln" was nicht meiner persönlichen Meinung oder meinem Empfinden entspricht.
    Habe heute viel Spaß beim HGF-Treffen gehabt und hatte keine Lust, DIR und MIR den Tag durch Diskusionen zu verderben....
     
    Kikaha gefällt das.
  17. seppi850

    seppi850 HGF Eroberer

    Hi Arno,

    hier geht es um die Nationalmannschaft die man mit seinem Deutschen Pass vertritt.
    Die Spieler können spielen wo sie wollen ,ob England ,Deutschland, Japan, etc.
    Eben da wo es das meiste Geld gibt. Der Wohnsitz ist auch wurscht.
     
  18. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    So sieht es unser Bundespräsident:

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
    · 21 Std. ·
    Ilkay Gündogan und Mesut Özil haben den Wunsch geäußert, mich zu besuchen. Beiden war es wichtig, entstandene Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Wir haben lange gesprochen, über Sport, aber auch über Politik. Der deutsche Fußball hat beide Spieler groß gemacht. Ihre Geschichte spiegelt wider, was ich in meiner Rede zum Tag der Deutschen Einheit gesagt habe: „Heimat gibt es auch im Plural. Ein Mensch kann mehr als eine Heimat haben, und neue Heimat finden. Das hat die Bu...ndesrepublik für Millionen von Menschen bewiesen und es hat uns bereichert.“ Genauso wichtig wie der Respekt vor der Vielfalt unserer Wurzeln, ist das Bekenntnis aller Bürgerinnen und Bürger zu unserem Land und seinen Werten. Mesut Özil hat mir heute gesagt: „Ich bin hier aufgewachsen und stehe zu meinem Land.“ Und İlkay Gündoğan erzählte: „Meine Familie stammt aus Dursunbey. Ich bin in Gelsenkirchen geboren. So wie die Heimat meiner Eltern auch ein Stück Heimat für mich ist, so ist Deutschland heute eindeutig mein Land und mein Team.“ Meine Antwort an beide: „Und mit Deutschland werden Sie Weltmeister!“
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
     
  19. Kikaha

    Kikaha Gebrauchtpyramiden-Verkäufer


    Das ist aber durchaus ein Grund, ernsthaft darüber Nachzudenken, ob man nach Kanada oder Australien geht............


    Kikaha
     
    Paul gefällt das.
  20. seppi850

    seppi850 HGF Eroberer

    Da sieht man mal wie die Meinungen auseinander gehen.
    Einige Politiker sehen das ganz anders.
    Selbst der mit den gleichen Wurzel von B/90 sieht es anders.
    Und das soll was heißen.

    Özdemir hat den Termin scharf verurteilt.

    „Der Bundespräsident eines deutschen Nationalspielers heißt Frank-Walter Steinmeier, die Bundeskanzlerin Angela Merkel und das Parlament heißt Deutscher Bundestag“, sagte der langjährige Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen: „Es sitzt in Berlin, nicht in Ankara.“
     
    Angel, Dino, Maxfix und einer weiteren Person gefällt das.