1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Motor-Aussetzer

Dieses Thema im Forum "Majesty YP 400 Forum" wurde erstellt von Jule, 1. September 2019.

  1. Jule

    Jule HGF Foren Beginner

    Hab mal wieder was Neues! Bin vor zwei Wochen zum Biker-Treffen an die Nordsee gefahren! Nach dem Tanken in Niedersachsen trat folgendes Problem auf: Beim Anfahren oder beim Gas wegnehmen setzte der Motor urplötzlich aus! Sprang aber sofort problemlos wieder an! Ging dann einige Zeit gut, bis das Problem unvermittelt wieder auftrat! Manchmal konnte ich durch Gasgeben das Absterben des Motors verhindern, dabei stotterte aber der Motor und der Vergaser "patschte"! An der Nordsee fuhr das Ding problemlos, und auch die Rückreise war fehlerlos!
    Das bekannte Problem mit der Benzinpumpe schließe ich aus, weil der Motor bei jedem Neustart sofort ansprang!
    Mein Verdacht war, daß mit dem Tanken in Papenburg Dreck in den Tank gelangt war, oder Rückstände aus meinem Tank! Ich muß dazu sagen, daß ich bei dieser Tour den Tank so geleert hatte, wie nie zuvor! ich tanke immer,wenn die Kontrolle blinkt, ziemlich genau 10 l, aber in diesem Fall waren es etwas mehr als 12 l,die ich nachgetankt hatte!
    In der Zwischenzeit habe ich mehrere Tankfüllungen verfahren,meist problemlos, aber ab und an zickt die Karre immer noch!
    Hat jemand Ähnliches erlebt?
    By the way: Auf dem Tacho stehen mittlerweile etwas mehr als 93000 Km

    Gruß Jule
     
  2. Mopedfutzy

    Mopedfutzy HGF Eroberer

    Moin Jule,
    könnte mir vorstellen, dass die Zündkerze einen weg hat. Oder der Stecker locker ist.
    Vom tanken her denke ich eher weniger, denn wenn du Dreck im Vergaser oder den Düsen hättest, würde er nicht normal weiter laufen. Außerdem geh ich davon aus, dass auch ein Benzinfilter verbaut ist, der hält den Dreck meisten ab. Fang mal mit der Zündkerze an, das könnte schon helfen.
     
  3. Jule

    Jule HGF Foren Beginner

    Zündkerze ist geprüft, Stecker sitzt fest!
    Heute ist mir das Ding nach Stottern und Knallen ausgegangen und ließ sich nicht mehr starten!

    Es wurde mir auch heute der Fehlercode 54 (Wegfahrsperre) angezeigt! Die Karre wurde vom ADAC zu meinem Schrauber verfrachtet! Der meinte, daß der Empfänger-Ring am Zündschloß defekt sein könnte oder irgendwo eine Kabel-Unterbrechung! Könnte auch am Schlüssel liegen! Werde ich morgen testen!
     
  4. Jule

    Jule HGF Foren Beginner

    Update!
    FC 54 gestern: (Wegfahrsperre, Schlüsselcode ECU/Wegfahrsperre
    stimmen nicht überein)

    Heute habe ich versucht, den Motor mit dem General-Schlüssel zu starten! Ging nicht! Fehlercoe aktuell"Err 4!" ( Von der Instrumentenkonsole werden falsche Daten empfangen!) Was soll ich mit solcher Aussage anfangen? Weiß da jemand Genaueres?

    Gruß Jule
     
  5. Mopedfutzy

    Mopedfutzy HGF Eroberer

    Moin Jule,
    wenn beide Schlüssel nicht gehen wird wohl dein Schrauber Recht haben, denn es ist sehr unwahrscheinlich, dass gleichzeitig beide Schlüssel defekt sind. Ich denke auch, das die Mimik am Zündschloß einen weg hat.
     
  6. Jule

    Jule HGF Foren Beginner

    Update!
    Der MOtor läßt sich starten,das Display zeigt "Err 4", und die orangefarbene Motor-Störungslampe bleibt an!
    Auf Nachfrage bei einer Yamaha-Vertragswerkstatt läge es an der Steuerungs-Einheit, wobei noch nicht geklärt ist, ob es sich um einen Wackelkontakt oder Ähnliches handelt! Was eigentlich zu vermuten ist, da der Fehler bis jetzt sporadisch auftrat mit verschiedenen Fehlermeldungen! Die Suche geht weiter, denn ein Austausch der Steuer-Elektronik würde mit ca. 1000 € zu Buche schlagen,was für mich völlig indiskutabel wäre!
     
  7. Jule

    Jule HGF Foren Beginner

    Habe heute mal die Batterie abgeklemmt! Hat aber nichts gebracht, der Fehler wird immer noch angezeigt! Laut Fehlercode-Tabelle dürfte sich der Motor bei Fehler 54 oder Err.4 nicht starten lassen! Tut er aber doch,und zwar mit allen drei Schlüsseln! Mal fährt das Ding normal, mal geht er nach dem Stand an der Ampel beim Anfahren sofort und abrupt aus, mal auch beim Gas wegnehmen! Die Leerlaufdrehzahl schwankt manchmal zwischen 1000 und 1500 Touren!Wenn der Fehler auftrat, habe ich kurz die Zündung ausgeschaltet, danach ließ sich der Motor einwandfrei starten!Yamaha Fachwerkstätten wollen die komplette Regel-Elektronik nebst Wegfahrsperre tauschen für mehr als 1000 Euro! Da muss es aber doch noch eine andere Lösung finden lassen? Ich habe mal ein Foto von dem Display beigefügt,worauf man die merkwürdige,sternförmige Anzeige erkennen kann, die ich mir nicht erklären kann!
     

    Anhänge:

  8. Jule

    Jule HGF Foren Beginner

    Will euch mal auf dem Laufenden halten in obiger Sache!

    Nachdem mein Schrauber alle Steck-Verbindungen und Kabel durchgemessen und auf Wackler überprüft hatte, lag der Verdacht nahe ,daß in der Zentral-Elektronik ,bzw, der Wegfahrsperre ein Fehler vorliegen könnte! Merkwürdig war insbesonders, daß mit den verschiedenen Schlüsseln auch veschiedene Fehler angezeigt wurden! Starten war zuletzt nur noch mit dem roten Generalschlüssel möglich! Außerdem hakte das Zündschloß stark, Drehen des Schlüssels war nur mit Fummelei möglich!

    Nun ist es so, daß der Ausstausch einzelner Komponenten der Elektronik nicht möglich oder sehr kompliziert ist, weil die Teile aufeinander programmiert sind! Aus diesem Grunde tauscht Yamaha nur komplett(Zündschloß mit Wegfahrsperre,CDI, Tankdeckel,Schloß vom Handschuhkasten), was alleine für die Ersatzteile mit ca.1050 € zu Buche schlägt! Für mich kam das bei dem Alter und der Laufleistung nicht in Frage, obwohl ich bereits schon in viele Reparaturen und Verschleißteile investiert hatte!

    Per Zufall fand ich bei Ebay-Kleinanzeigen jemanden, der einen Unfall Majesty aus meinem Baujahr, aber mit geringer Laufleistung, geschlachtet hatte und nun die brauchbaren Teile verkaufte!
    Und siehe da, ich entdeckte in der Kiste unter Anderem die komplette Elektronik!
    Angerufen, Preis abgefragt( sehr , sehr günstig), Abholung in Dortmund vereinbart!
    Mein Schrauber hat die von mir überbrachten Teile umgebaut(ebenfalls äußerst günstig) und was soll ich sagen?

    Das Ding löppt wieder wie es soll! Hat mich zusammen 150 Euronen gekostet! Mental hatte ich mich bereits von meiner Majestät verabschiedet, aber nun arbeite ich mich an die 100000 km heran!
     
  9. Mopedfutzy

    Mopedfutzy HGF Eroberer

    Moin jule,
    ich freu mich für dich, dass sie wieder rennt.
    Wünsche dir viele unfallfreie Kilometer und noch viel Jahre mit ihr.
     
  10. Jule

    Jule HGF Foren Beginner

    Zu früh gefreut! Bin nach dem Umbau der Elektronik ca 90 km problemlos gefahren! Heute aber ist mir das Ding zweimal plötzlich während der Fahrt ausgegangen! Macht wirklich keinen Spass mehr!!!
     
  11. Mopedfutzy

    Mopedfutzy HGF Eroberer

    Hey,
    ach wie ärgerlich. Das hört sich an, als ob noch irgendwo ein Wackeliger ist.
    Ich hoffe inständig, dass du bald Ruhe hast.
    Meine Majesty 250 zickste auch gerade rum. Dachte erst "ok,neue Zündkerze und gut iss", aber nix da. Musste noch den Tank ausbauen und mit separater Spritzufuhr ging es dann.
    Tank überprüft, nix gefunden aber Karre lief.