1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ralf unterwegs

Dieses Thema im Forum "Treffen und Ausfahrten" wurde erstellt von Herr Jeh, 28. Mai 2018.

  1. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Hallo zusammen,
    an dieser Stelle möchte ich Euch in unregelmäßigen Abständen auf Touren und Ausfahrten mitnehmen. Vielleicht findet der eine oder andere ja dabei auch Inspiration für eine eigene Tour.
    Oft habe ich die Kompaktkamera, meist aber das Smartphone dabei. Wenn es mir irgendwo besonders gefällt, halte ich an und mache ein paar Bilder.
    Gelegentlich verbinde ich die Ausfahrt auch mit einer Wanderung; es werden also nicht nur Fotos von der Straße sein.
    Gestern bin ich nicht gewandert, sondern von Ostfriesland wieder nach Hause ins Erzgebirge gefahren.
    Diesmal war ich von meiner Standardroute (fast ausschließlich Autobahnen) abgewichen und habe einen Abstecher über den Harz gemacht, von Bad Harzburg bis Nordhausen.
    Wer die Gegend kennt, weiß daß das ein echtes Mopped-Paradies ist.
    Halt in Torfhaus:

    Bild aufgrund der DSGVO gelöscht

    Hinterm Parkplatz bietet sich ein klasse Blick auf den Brocken.

    [​IMG]

    Weiter Richtung Nordhausen, bei Hohengeiß, nochmal angehalten und zurück geknipst; ganz hinten ist wieder der Brocken.

    [​IMG]
     
    Lui, Kikaha, OldMan und 3 anderen gefällt das.
  2. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Vor zwei Jahren begann ich mit Herumrollern. Damals noch mit dem AN400 (K7), bis im August '16 ein Unfall der Saison ein jähes Ende setzte.
    Eines meiner absoluten Lieblingsziele ist ja das Elbsandstein, ich habe nur etwa 150 km Anfahrt (von meiner Haustüre bis Bad Schandau).
    Und eine meiner Wanderungen führte mich auf den Lilienstein (ist auf einem Bild in meinem Vorstellungsthread mit zu sehen).
    Gleich neben dem Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz den Roller auf einem Waldparkplatz abgestellt:

    Bild aufgrund der DSGVO gelöscht

    Wenn man oben ist, kommt man über Wege, kleine Brücken und Stege zu verschiedenen Aussichten, eine toller als die andere.

    Hier schaut man zum Gohrisch (li.) und Pfaffenstein (das ist der mit der Barbarine, wers kennt, re.); der Tafelberg gaaanz hinten ist der Hohe Schneeberg (Sneznik) in Tschechien.
    Die Häuser im Vordergrund unten gehören zu Königstein (die Festung dürfte bekannter als der Ort sein).

    [​IMG]

    Die wohl schönste Aussicht auf dem Lilienstein ist die in Richtung Bad Schandau mit den Schrammsteinen und ganz hinten dem Großen Winterberg:

    [​IMG]
     
  3. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Kurze Korrektur: natürlich nicht im Vorstellungsthread, sondern bei "Erzgebirge und Elbsandsteingebirge" unter "Tourführer" ist das Foto mit dem Lilienstein.
     
  4. Uli.Oldy

    Uli.Oldy Administrator Mitarbeiter

    Hallo Ralf und alle anderen,

    ihr solltet bei dem Einstellen eurer Bilder bitte beachten das da keine fremden Leute "richtig" zu erkennen sind. Es sei denn sie haben euch eine schriftliche Einwilligung dafür gegeben das sie veröffentlicht werden wollen.

    Leider musste ich aufgrund der neuen DSGVO ein paar Fotos löschen.

    Tut mir leid, aber solange das mit den Fotos noch nicht wirklich ordentlich in der DSGVO geregelt ist behalten wir uns vor das eine oder andere Bild hier bei Bedarf zu löschen.

    Liebe Grüße
    Uli
     
    sw-t-ler und Paul gefällt das.
  5. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Alles klar!
    Und natürlich kein Problem. In Zukunft bearbeite ich Bilder nach, sodass niemand mehr erkennbar ist.
    Hätte ich eigentlich auch selber wissen müssen; ich betreibe Fotografie seit vielen Jahren als Hobby, nur mittlerweile nicht mehr mit der DSLR, sondern Kompaktknipse. Nimmt unterwegs weniger Platz weg. ;-)

    Nachbearbeitete Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2018
    Kikaha, mp3 freak, Uli.Oldy und 2 anderen gefällt das.
  6. Uli.Oldy

    Uli.Oldy Administrator Mitarbeiter

    Hallo Ralf,

    vielleicht habe ich auch da etwas überreagiert.
    Eigentlich hat sich bei den Fotos ja noch nicht wirklich viel geändert.
    Wir waren in der Vergangenheit immer sehr großzügig mit den selbst geknipsten Bildern hier im Forum,
    wir haben eigentlich da mehr auf das Urheberrecht geachtet.

    Wir wissen im Moment selber noch nicht so wirklich wie wir damit umzugehen haben.

    Fotos die als Anhang eingestellt werden sehen ja nur registrierte Benutzer, da wird sich kaum einer beschweren.
    Fotos die direkt eingebunden werden können auch von nicht registrierten Leuten gesehen werden, darauf müssen wir erst mal ein besonderes Augenmerk legen.

    Liebe Grüße
    Uli
     
  7. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Hallo Uli,
    naja, die Thematik ist im Prinzip nicht ganz neu. Die Datenschutzgrundverordnung (ich hasse Wörter, die ich nicht aussprechen kann, ohne mir vorher ein Glas Wasser bereitzustellen!) wurde nur noch etwas verschärft.
    Muß mich auch nochmal richtig schlau machen! Was ist im öffentlichen Interesse, was nicht?
    Ich mein, so ein Bikertreff ist eine höchst öffentliche Sache. Da kommen jeden Tag hunderte Mopedfahrer hin. Die Autos noch nicht mal mitgezählt.
    Ähnlich ist es auf solchen Wander-Parkplätzen im Elbsandstein oder sonst wo. Auch das sind stark frequentierte Orte.
    Und man muß ständig damit rechnen, daß irgend jemand die Knipse zückt.
    Andererseits möchte ich auch nicht auf dutzenden Bildern im Internet herumgeistern, ohne gefragt worden zu sein. Nur leider läßt sich das in den heutigen Smartphone-Zeiten nicht verhindern. Überall hört man dieses blöde Verschlußgeräusch einer DSLR, das von einem Handy stammt.

    Aber ich meine, auch mal gelesen zu haben, daß die Abmahn-Anwälte sich hüten werden, einfach so Spam-Mails zu verschicken. Denn es könnte durchaus passieren, daß etliche User den Spieß umdrehen und den Anwalt nun verklagen! ("Wo haben Sie meine Daten her?!?")

    Für meinen Teil suche ich nun bevorzugt Bilder heraus, auf denen möglichst keine Personen erkennbar sind. Und wenn doch, mache ich die Gesichter (und auch Fahrzeugkennzeichen) unkenntlich. Geht sogar mit dem Tablet ganz gut.
    Und mir ist es lieber, die Bilder direkt in den Beitrag einzubinden. Solche Dateianhänge mag ich nicht besonders, die man erst anklicken muß und wo sich dann ein Popup oder ein neues Fenster öffnet.

    Auf jeden Fall sind alle von mir geposteten Bilder auch von mir; die unbearbeiteten Originaldateien befinden sich auf meinem Rechner. Also alles © Herr Jeh
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2018
    Uli.Oldy und Paul gefällt das.
  8. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Sodele, nun bin ich wieder mal am PC und kann bißchen im Archiv stöbern.

    Vom Elbsandsteingebirge bekomme ich den Hals einfach nicht voll.
    Wie schon geschrieben, war ich mehrmals jeweils 2 Wochen im Urlaub dort, und auch mit dem Roller zu etlichen Tagestouren.
    Ein paar An- und Aussichten möchte ich noch vorstellen.
    Schon vor zwei Jahren, noch mit dem Burgman, war ich einige Male da.
    Zwischen Sebnitz und Bad Schandau führt eine klasse Straße. Wenn man kurz nach Sebnitz aus dem Wald kommt, lohnt ein Stopp; an der Straße gibt es eine kleine unbefestigte Haltebucht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ein "Must-Have" ist eigentlich auch die Bastei. Aber ich würde empfehlen, unter der Woche diese einmalige Aussicht zu besuchen - am Wochenende schauts meist so aus:

    [​IMG]

    (Hier habe ich aus ersichtlichen Gründen auf eine Unkenntlichmachung verzichtet)

    Blick von der Basteibrücke ins "Hinterland":

    [​IMG]

    Vor zwei Jahren war ich auch einmal mit einem Rollerkumpel aus Thüringen im Elbsandstein.
    Halt auf der Ebenheit am Lilienstein

    [​IMG]

    Und hier bei Pfaffendorf mit Blick zum Pfaffenstein; links ist die Felsnadel "Barbarine" zu erkennen.

    [​IMG]

    Eine Tour mit Wanderung führte mich im vergangenen Jahr auf eine wenig bekannte Aussicht in der Nähe von Kleinhennersdorf, auf den Kohlbornstein. Von der Straße, wo man den Roller abstellen kann, geht man ca. 30 Minuten und ist da oben auch am Wochenende alleine!
    Gut daß diese Stelle mehr oder weniger nur Eingeweihte kennen.:p
    Hier schaut man in Richtung Südosten. Der winzige Berg im Vordergrund ist der kleinste Tafelberg, der Zirkelstein (war ich auch schon ein paarmal oben); im Hintergrund der mächtige Rosenberg (Ruzovski Vrch) in Tschechien.

    [​IMG]
     
    Wastel, DonBurgie, Kikaha und 7 anderen gefällt das.
  9. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Eine andere tolle Moppedgegend liegt bei unseren Nachbarn in Thüringen.
    Eigentlich fängt die Geschichte dieser Tour damit an, daß ich Aussichtstürme "sammle". Zu dem Thema habe ich mir auch die beiden "TurmTour"- Bücher gekauft, in denen je ca. 100 Aussichtstürme in und um Sachsen aufgeführt sind.
    Und so kam es, daß ich dem Saaleturm bei Burgk einen Besuch abstattete.

    [​IMG]

    Nette Rundumsicht dort, auch zu einem Ausläufer der Bleilochtalsperre.

    [​IMG]

    Natürlich mußte ich da auch mal hin!;)

    [​IMG]

    Selbstverständlich machte ich da auch einen kleinen Spaziergang am Ufer entlang...

    Nicht weit davon führt eine herrliche kurvenreiche Straße entlang der Hohenwarte-Talsperre.

    [​IMG]

    Am Ende kam ich in Schleiz, genauer an der ehemaligen Rennstrecke "Schleizer Dreieck", heraus.

    [​IMG]

    Von da ist es nicht weit zur A9, die mich später wieder in Richtung zuhause führte.
     
    DonBurgie, roterloewe, Kikaha und 5 anderen gefällt das.
  10. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Ab und zu mache ich auch nur eine kleine Runde am Abend (zwischen 50 und 100 km).
    Da habe ich in der näheren Umgebung einige Stellen, die ich immer wieder gern besuche, einfach weil mir es da gefällt. Manchmal habe ich eine kleine Thermos mit Tee oder Kaffee mit. Dazu rauche ich eine und verweile einige Minuten in Ruhe.
    Ein paar dieser Stellen möchte ich Euch hier zeigen.
    Es gibt viele Berge mit Aussicht im Erzgebirge - einen aber schaue ich mir auch gern von unten an. Das ist der Scheibenberg neben dem gleichnamigen Ort. Das Besondere an ihm sind seine Basaltsäulen, die sog. Orgelpfeifen. Sie haben den Berg weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht.

    [​IMG]

    Eine andere schöne - und auch ruhige (weil zwischen zwei kleinen Dörfern gelegene) Stelle liegt an einer Bus-Wendeschleife zwischen Feldern und einem Wald. Von dort schaut man weit ins Zwickauer Land hinein.

    [​IMG]

    Und die dritte Stelle liegt so nah, daß ich schon dutzende Male hin gelaufen war. Es ist die höchste Stelle meiner Heimatstadt; direkt daneben befindet sich der Reitplatz (Lößnitz hat eine recht aktive Pferdesportszene).
    Viel von unserer Stadt ist hier nicht zu sehen, aber auch die Umgebung schaue ich mir gern an. Es gibt noch eine andere Stelle am Reitplatz, von wo man weit ins westliche Erzgebirge schauen kann. Bilder davon habe ich aber nicht hier auf dem Tablet; ich werde mal noch eins nach reichen.

    [​IMG]
     
    Lui, DonBurgie, Lila Socke und 5 anderen gefällt das.
  11. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    Danke für die Bilder mit der netten Beschreibung, wäre wirklich mal ne Reise wert.

    lg
     
    DonBurgie gefällt das.
  12. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Danke, und nur zu! Die Gegenden lohnen sich, sowohl von der Landschaft als auch von den Straßen her.
    Im Erzgebirge und Elbsandstein bin ich recht fit, in Thüringen war ich bisher nur zweimal.
    Beim ersten Mal stand ich auf dem Parkplatz an der Hohenwarte-Talsperre, und als ich gerade wieder los wollte, kam ein zweiter Burgman gefahren - es war der Fahrer aus Schleiz. Wir fuhren dann noch den halben Nachmittag kreuz und quer durchs Land. Inzwischen haben wir einige Touren zusammen gemacht; in diesem Jahr aber noch keine, da er an den Wochenenden kaum noch daheim ist und andere Prioritäten hat.

    Übrigens plane ich für den Sommer noch eine Zwei-Tages-Tour durch den Böhmerwald und den Bayerischen Wald.
    In oder um Zwiesel suche ich dafür noch nach einer bezahlbaren Übernachtungsmöglichkeit, also für eine Nacht.
    Falls da jemand nen Tipp hat....
     
  13. H.-W.P.

    H.-W.P. HGF Foren Experte

     
  14. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Moin miteinander,
    heute gab es mal eine ziemlich verrückte Runde.
    Eigentlich wollte ich nur mal nach Aue auf den Trödelmarkt und nach CDs schauen. Hatten aber nichts gescheites, also bin ich erstmal ins obere Erzgebirge gestartet.
    An der Köhlerei hat man einen schönen Blick ins Köhlerdorf Sosa.

    [​IMG]

    Etwas weiter links schaut man zum Auersberg.

    [​IMG]

    Und das war das letzte Bild von heute, denn gleich darauf war der Akku vom Handy leer, und die Knipse hatte ich heute nicht mit!:(
    Sosa war ja nur der Anfang der Tour...von da war ich erstmal zum Bikertreff an der Eibenstocker Talsperre gefahren. Und wo ich schon mal da war, dachte ich mir "Johanngeorgenstadt und der Tschechenmarkt sind ja nicht weit, kannste gleich noch Oblaten holen!"...
    Ja, und als ich dort war, wollte ich noch nicht wieder nach Hause, bin über die Grenze, nach Karlsbad, von da auf der Autobahn nach Cheb.
    Da fiel mir ein, daß es von Cheb ja nicht allzu weit ins Vogtland ist. Da kenne ich einen Imbiss, der turboleckere Bratwurst hat. Also hin und Mittag gemacht.
    Einmal im Vogtland, kenne ich die Route in Richtung Heimat (war schon oft in der Gegend). Aber in Klingenthal dachte ich mir "Da biste ja in einer halben Stunde schon wieder in Eibenstock, was willste da??". Und so bin ich an einem Kreisverkehr wieder in Richtung Tschechien, diesmal Kraslice und Sokolov.
    In Sokolov wieder auf die Autobahn, bei Ostrov runter und dann auf den Fichtelberg.
    Von da ging es über Annaberg-Buchholz endlich und endgültig heim.
    Waren rund 320 Kilometer und 7 Stunden Fahrt.
    Dabei wollte ich eigentlich nur mal eben auf den Trödelmarkt, drei Kilometer von hier...

    Nur schade, daß ich keine Bilder mehr machen konnte. Die Landschaft südlich des Erzgebirges und bei Karlsbad ist echt genial! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2018
    DonBurgie, Lila Socke, Kikaha und 2 anderen gefällt das.
  15. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer


    Hallo H.-W.P.,

    genau DER Manni ist es!
    Er ist, soweit ich weiß, in keinem Forum angemeldet, aber wohl bei FB ziemlich aktiv.
    Ich werde ihm mal eine Whatsapp schicken.
    In diesem Jahr war Manni auch noch nicht im Erzgebirge, obwohl das von Schleiz aus ja eher ein Katzensprung ist im Vergleich zu den Touren, die er sonst so macht. Da sind 500 km ein Nichts.:p

    Meine Sonntagstour hab ich einen Beitrag weiter oben beschrieben, leider mit zu wenig Fotos.

    Gruß Ralf
     
    Paul gefällt das.
  16. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Guten Abend zusammen,
    ich bin wieder mal am Rechner und habe bißchen im Archiv gestöbert.
    Im Frühjahr (muß irgendwann im April gewesen sein) war ich bei unseren nächsten Nachbarn - will heißen im schönen Vogtland.
    Nicht nur die Gegend ist toll, es gibt auch Sehenswertes dort.
    Wie z.B. die größte Ziegelbrücke der Welt bei Netzschkau.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nur einen Katzensprung von dort liegt das kleine Dörfchen Bruckau. Das Nest selber ist nicht der Rede wert, aber man kann (MUSS) das Fahrzeug am Ortsrand abstellen und kann dann auf den Kuhberg laufen (etwa 20 Minuten Fußweg).
    Oben gibts einen Aussichtsturm mit beeindruckender Rundumsicht.

    [​IMG]

    Und man sieht auch die Göltzschtalbrücke von dort oben.

    [​IMG]

    Aber das Tollste ist eine Freiluft-Modellbahn-Anlage rund um den Turm, die im Sommer auch in Betrieb ist.
    Hier ein kleiner Teil des Western-Areals:

    [​IMG]
     
    OldMan, DonBurgie, Lila Socke und 3 anderen gefällt das.
  17. triker

    triker HGF Eroberer

    tolles teil was ?? war auch ne mords maloche als ich das ding hochgezogen habe, :Rofl: :Freumich: lch mich kaputt
     
  18. Kikaha

    Kikaha Gebrauchtpyramiden-Verkäufer

    Hi, Herr Jeh.

    Tolle Sache, hab über das Viadukt mal nen Bericht gesehen....Eisenbahn-Romantik ??
    Erdacht und gebaut ohne Computerberechnung, nur mit Köpfchen !
    ....und steht immer noch !! Im Gegensatz zu mach jüngerem Bau !


    Es grüßt
    Kikaha

    PS: Unter "Humor" versteht jeder etwas anderes.....:oops::Floeten:
     
    DonBurgie und Paul gefällt das.
  19. triker

    triker HGF Eroberer

    ja und das ist auch gut so sonst hätten wir nur einen humoristen auf der welt
    gruss
    torsten
     
  20. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Eroberer

    Könnte sein, daß es mal in "Eisenbahnromantik" einen Beitrag zu der Brücke gab; ich schau ja äußerst selten mal TV.
    Aber das Ding ist schon echt imposant, vor allem wenn man mal so auf halber Höhe in die Brücke geht. Man kann am Hang hochgehen und kommt an einigen Stellen ein kleines Stück rein. Aber nicht zu weit, dann ist alles abgesperrt.
    Früher "genoß" die Brücke ja einen gewissen Ruf bei Suizid-Gefährdeten. "Göltzschtalbrücke - Kommen Sie doch auf einen Sprung vorbei!"