1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sollen wir bald nur noch schieben

Dieses Thema im Forum "Kreuzundquer" wurde erstellt von sw-t-ler, 11. Januar 2018.

  1. sw-t-ler

    sw-t-ler Lebende HGF Foren Legende

    mp3 freak gefällt das.
  2. r.s.

    r.s. HGF Eroberer

    Also ich fände das gut , ABER WENN TEMPO 80 , DANN ABER AUCH FÜR LKWs.
     
    burgimän gefällt das.
  3. Christian-Marl

    Christian-Marl HGF Fan

    Hallo,

    Ich bin auch dafür.

    Also LKWs drüfen Ausserorts ja eh nur 60Km/h fahren.

    Aber wenn dann so:
    Autobahn 120Km/h
    Ausserorts 80Km/h
    Innerorts 50Km/h
    Stadtkern/Zentrum 30Km/h

    Gruss Christian
     
    r.s. und burgimän gefällt das.
  4. Doolitle

    Doolitle HGF Foren Beginner

    Versteh ich jetz ma nich. In Deutschland dürfen LKW auf der BAB 80Km/h fahren, nach ausgetüfteler Toleranz 89 Km/h. Glaubst du wirklich das man die gesetzliche Höchstgeschwindigkeit von LKW auf der Landstrasse von 60 Km/h heraufstuft auf 80? Da ist doch der Wunsch Vater des Gedankens.
     
  5. Rudi

    Rudi HGF Foren Experte

    Auf Landstraßen dürfen LKW über 7,5 t maximal nur Tempo 60 fahren. Außer Gefahrguttransporter hält sich aber kaum jemand daran. Genau sowenig, wie PKW und Motorräder Tempo 100 einhalten.
     
  6. Doolitle

    Doolitle HGF Foren Beginner


    Moin Rudi,
    die Gefahrgutfahrer machen das aber nur wegen der extremen Strafen für Gefahrgutfahrer. Ist aber auch richtig. Ich fahre auf den Landstrassen auch 70 Km/h. Schneller traue ich mich nicht. Ist heute einfach zu teuer geworden und bei dem Verdienst als LKW Fahrer kabbste dir das doch gar nicht mehr leisten.
    Hmm man hat mich am 01.01. mit dem Pkw außerorts geblitzt, Blitzer.de pro war nicht eingeschaltet -:). 7 Km/h zu schnell nach Abzug der Toleranz 10€.
    Ok. Bezahl ich aus der "Portokasse" . Aber mit dem LKW treffen aber auch oft andere Bewerungskriterien zu. Leider??? Nein, man muß nur sein Bewußtsein stärken.
     
  7. RollerstattRollator

    RollerstattRollator HGF Eroberer

    1. "Experten" fordern...., fragt doch mal so manchen "Tünnemann", was ihn zu solchem Ehrentitel befähigt. Praxiswissen meist nicht, oft nicht mal berufliche Kenntnisse.
    2. Obwohl eher "Blümchenpflücker" als "Heizer", kann ich nicht verstehen, dass man selbst noch weitere (unsinnige) Tempobeschränkungen fordert. Am Besten noch mit vielen Schwellen und "Roter Welle". Nützt nur den öffentlichen Kassen.

    Manfred
     
  8. Romiman

    Romiman Lebende HGF Foren Legende

    Fahre auch gern über 80km/h. Aber der deutsche Durchschnittsfahrer zeigt eben zu oft, dass er mit 100 auf der Landstraße überfordert ist. Vielleicht ist ein 80kmh Limit insofern sinnvoll, dass dort dann endlich mal echte 95 statt 115 gefahren wird...
     
    r.s. gefällt das.
  9. Dolderbaron

    Dolderbaron HGF Foren Beginner

    Hallo Freunde
    Bei uns in der Schweiz dürfen wir 80 auf der Landstrasse fahren aber auch in den Pässen.
    Ich finde dass ist schnell genug, wenn ich am Samstag oder Sonntags die vielen Biker die unterwegs sind und sich
    Rennen geben.
    Dann bin ich froh das es nur 80 ist und kontrolliert wird.
    Ich fahre auch mal gerne im Schwarzwald 100, jedoch ist der Verkehr so stark geworden.
    Man muss extrem Aufpassen, wenn von hinten einer mit 200 ankommt. ( strafen kann man ja bezahlen )
    Wenn du bei uns 30 drüber bist, ist das eine Straftat und du verlierst dein Motorrad, Führerschein und kannst bis zu 5 Jahre in den Knast kommen.
    Also 80 darf du, 110 wurdest du geblitzt, alles weg und Knast.

    Gruss
    Dolderbaron
     
    r.s. und Doolitle gefällt das.
  10. RollerstattRollator

    RollerstattRollator HGF Eroberer

    Ich persönlich habe heftig etwas gegen wirkliche Raser, bekiffte oder besoffene Fahrer etc.
    Diese sollte die volle Härte des (nirgendwo wirklich vorhandenen) Gesetzes treffen.

    Aber Spaßverderber möchte ich auch nicht sein für andere, die halt etwas flotter unterwegs sind als "Meinereiner" oder üblicher Weise Rollerfahrer.

    Diese direkte und heftige Abzocke schon bei leichten Übertretungen halte ich für Staatsterrorismus, die wenig mit Unfallverhütung zu tun hat.
    Ich selbst wurde in meinen nun 55 Jahren auf Motorrad zwei Mal mit dem Moped geblitzt. 1981 mit der Goldwing im Bergischen Land. Sehr in der Nähe 2016 mit meiner 17 PS Estrella. Sonne, völlig leere Landstraße an einem Wochentag (bin ja Rentner). Habe wohl das Schild mit 60 kmh übersehen. Habe auch nicht nachgeschaut, ob es zu den dort üblichen "Saisonkennzeichen" gegen die Motorradfahrer gehörte.
    Jedenfalls war ich mit höchst kriminellen 75 kmh dort unterwegs und meine Frau mit dem Burgman 400 hinter mir.
    Da stand halt das Dreibein und von hinten die Extrafotoanlage gegen die bösen, bösen Krawallrocker und Raser. Und zwei uniformierte Banditen natürlich. :Floeten:
    Ich kam mir vor wie Wilhelm Tell, der den Hut des Landvogtes Geßler auf der Stange grüßen sollte. :eek:

    Und das finden hier einige so richtig? :confused:
    Wer wirklich nicht fahren kann, dem gehört die Fläppe weg. Führerschein auf Zeit wäre eine Lösung.

    Manfred
     
    sw-t-ler und Dolderbaron gefällt das.
  11. Doolitle

    Doolitle HGF Foren Beginner

    Hallo Manfred, da ist es dir ja gut ergangen. Bei Brufskraftfahrern wird die Beachtung vorausgesetzt und dadurch dann noch härter bestraft.
    Ihr habt aber mit zwei Personen gepennt, warum sollte man das nicht ahnen?
    Wenn dann gleiches recht für alle.
     
  12. RollerstattRollator

    RollerstattRollator HGF Eroberer

    Hier im Bergischen, vielleicht auch anderswo, werden mit Beginn der Zweiradsaison Temposchilder aufgestellt, die deutlich unter dem sonst erlaubten Limit liegen. Diese Schilder werden im Herbst wieder eingesammelt.
    Ich fühle mich dadurch als seit über einem halben Jahrhundert unfallfreier und gesetzestreuer Fahrer fast schon diskriminiert und abgezockt, während der Staat nicht bereit ist, wirklich üble Gestalten wirksam von der Straße fernzuhalten.

    https://www.msn.com/de-de/unterhalt...-crash-mit-familie/ar-AAuzuTz?ocid=spartandhp

    So etwas zum Beispiel und dies ist doch kein Einzelfall, oder?

    Übrigens brauche ich mich mit dem MP3 nicht an Verbotsschilder halten, die Zweiräder betroffen? Lustig, nicht wahr?


    Manfred
     
  13. r.s.

    r.s. HGF Eroberer

    :eek:Eure Probleme sehe ich so nicht !
    Verkehrsschilder bleiben Verkehrsschilder und könnten auch beachtet werden .
    Man........... habt ihr doch alle mal in der Fahrschule gelernt .
    Aber is wohl zu lange her .
     
    Doolitle gefällt das.
  14. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    mp3 freak gefällt das.
  15. RollerstattRollator

    RollerstattRollator HGF Eroberer

    Hallo Reiner, mich kannst du dabei nicht meinen. o_O
    Da ich seit 1953 unfallfrei mit Motorrädern, Rollern, PKWs, Hanomag und Möbelwagen über 1 Million Kilometer zurückgelegt habe (mit den 2 beschriebenen Motorradknöllchen und nach meiner Erinnerung 2 mit PKW, kann das wohl kaum nur "Glück" gewesen sein, oder, "weil alle anderen aufgepasst haben"... :)

    Ich bemühe mich, gesetzestreu zu sein, behalte mir aber das Recht vor, reine Abzocke so (auch heftig) zu benennen und zu kritisieren, wenn diese erkennbar nicht der Sicherheit dient, sondern nur der Staatskasse, oder aber dem Anliegen einiger "wichtiger" Anlieger.

    Mein Freiheitsdrang sieht weder so aus:


    Noch so:


    Sondern eher so: (Mit 17 PS und 66 Jahren 5570 km nach Santiago de Compostella)
    Santiagotour alle 014.JPG

    Weitere Freiheitswünsche werde ich demnächst hier einstellen.

    Manfred
     
    Dolderbaron gefällt das.
  16. OldMan

    OldMan HGF Eroberer

    Dürfen und können ...
    Ich finde die "100" auf Landstraßen OK, eigentlich kann für mich gerne alles so bleiben wie es ist. Egal ob 80 oder 60 auf Landstraßen, die "Wilden" wird man nicht damit beeindrucken ! Es ist ja auch zu reizvoll ein 180 PS Bike mal ordentlich aus der Kurve heraus zu beschleunigen ...
    In der Praxis sieht es ja dann doch so aus: Abgesehen vom Schilderwald auf unseren Landstraßen - meistens 70 oder 80 wegen sonstwas - kann man in der Gruppe meistens nicht schneller fahren als ca. 90. Mich stör das auch nicht, so krieg ich noch etwas von der "Landschaft" mit und bin entspannt ( und evtl. sicherer ) unterwegs. Mich ärgert da schon eher Tempo 30 wo keine wirkliche Gefahrenstelle ist oder Streckensperrungen für Bikes statt vermehrter Kontrolle und sowieso sind wir Rollerfahrer eh verhaltener und vernünftiger unterwegs ( wem müssen wir denn noch etwas beweisen ? ... und der Puls an der Obergrenze ist im Alter eher ungünstig ... ).
    Aber natürlich muss unsere "Patchworkregierung" auch fix ein paar neue Gesetze und Regelungen verabschieden damit der Bürger auch sieht das sie handlungsfähig ist ! ?
    Das Alles hält uns ja wohl nicht davon ab, diese Saison freudig zu erwarten und zu genießen !!

    Franz
     
    jb107, r.s., manni1949 und 2 anderen gefällt das.