1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suzuki Uh 125

Dieses Thema im Forum "Kreuzundquer" wurde erstellt von fajostsearch, 5. November 2018.

  1. fajostsearch

    fajostsearch HGF Foren Beginner

    Hallo , ich habe obiges Gefährt im Visier, Was ist davon zu halten? Glaube Bj 2008
    Vielen Dank im Vorraus
     
  2. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Eroberer

    Der 125er Burger ist ein grundsolides Fahrzeug das dich bequem und "gemütlich" überall hin bringt.

    Bin mit meinem K9, der das selbe Modell wie der K8 (so das Kürzel für den 2008 gebauten) ist,
    Tagestouren von bis zu 700Km auf der Autobahn (Mettmann-Passau) oder bis zu 400Km Landstraße grfahren. Haben sowohl Fahrzeug und auch Fahrer immer gut verkraftet. Im innenstadtbereich ist er ein relativ wendiges Fahrzeug mit dem ich (fast) überall durchgekommen bin. Um Autos an der Ampel hinter sich zu lassen reicht er allemale, meiner lief echte 110 Km/h.
    Fahrwerk im oberen Qualitätsbereich. Man sagt ihm eine ungesunde Härte auf der Hinterachse nach, habe ich nie so empfunden. Auch sein Nachfolger bei mir (ein K3) macht durchweg deutlich mehr Spaß als Probleme.
    Natürlich kommt es immer auf das individuelle Fahrzeug an, schwerwiegende Probleme sind vom 125er in dieser Modellreihe nicht zu erwarten.
    Beim Kauf darauf achten wie alt Riemen, Rollen und Reifen sind. Benzinuhr neigt zu Ausfällen was sich bei der Modellreihe ab K7 immer mal wieder einstellt aber nicht weiter schlimm ist, weil der einen Tageskilometerzähler hat. Einfach alle 125-300 Km tanken, dann stört die defekte Tankuhr nicht.
    Ich hatte (und habe) mit dem K9 (und dem K3) viel Spaß und kann ihn mit ruhigem Gewissen empfehlen.
    Solltest Du weitergehende Fragen haben, immer her damit!
    Fals Du das noch nicht kennst, schau mal im Burgmanforum vorbei, dort gibt es noch viel mehr und detailliertere Informationen....
     
    fajostsearch gefällt das.
  3. fajostsearch

    fajostsearch HGF Foren Beginner

    Danke für die Umfangreiche Antwort. Kann man Yamaha Majesty und Burgi vergleichen?
     
  4. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Eroberer

    Bin nie ne Majesty gefahren, daher fragezeichen.gif

    Vergleichen kann man die bestimmt, aber welcher Roller DIR persönlich mehr liegt wirst Du im Zweifelsfalle nur selber ausprobieren können.
    Da man aber selten mal beide Roller auf einmal zum vergleichen da hat....

    Wozu ich Dir genauere Infos geben kannst siehst Du in meiner Signatur. Solltest Du dazu genaueres wissen wollen, hier oder auch per "Unterhaltung" nachfragen....

     
    fajostsearch gefällt das.
  5. Paul

    Paul Lebende HGF Foren Legende

    Hallo,:-8-8os,

    was Ihr da in meinem Avatar seht,ist ein Suzuki UH 125 K8,und ich war sehr zufrieden mit ihm.Immer zuverlässig und gut zu händeln.Vollspeed laut Navi Garmin Zümo 660 119 Kmh.:Daumenhoch: Und keine Reparaturen,ausser Wartung,und er läuft immer noch,bei einem Bekannten.


    Gruß Paul
     
    fajostsearch gefällt das.
  6. herzilein2

    herzilein2 HGF Foren Beginner

    Zur kleinen Majesty 125 kann ich dir nichts sagen... die 400er ist aber wesentlich besser gefedert ;)
    Die kleine Burgi ist sehr hart gefedert, man sitzt sehr tief, und das Gepäckfach ist gigantisch. Die kleine Burgi ist mein Alltagsroller. Im Sommer fahre ich damit zur Arbeit 72km (hin+rück) 70% Autobahn - alles easy. Die 125er Majesty wirkt auf den Bildern wesentlich kleiner. IMHO gibt es sie nur mit Vergaser und die Beleuchtung soll mies sein. Ich würde die Burgman vorziehen.
     
    Stormy.monday und fajostsearch gefällt das.