1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Test Ride BMW 650

Dieses Thema im Forum "Kreuzundquer" wurde erstellt von Dylan Arno, 21. Juli 2018.

  1. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    37568733_2053822638024870_478439518320459776_n.jpg 37660231_2053822598024874_6177627409467047936_n.jpg Heute Test Tag bei Bohling u. Eisele, also flugs angemeldet, um mal ausgiebig den BMW Roller zu testen, bei uns regnet es ja quasi nie, aber natürlich heute morgen, egal, ich bin ja nicht aus Zucker.

    Hier mein Test Urteil:

    Fühlte mich sofort wohl auf dem Teil, gute Sitzposition, etwas erhöht, nicht schlecht bei meiner Größe, Schalter eigentlich wie gewohnt, wen auch ein paar mehr als bei meinem KYMCO.

    Wir fuhren in einer Gruppe, absichtlich fuhr ich zum Schluss, wollte die Motorradfahrer schließlich ja nicht deprimieren, langsam verließen wir die Ortschaft, erreichten die erste gut ausgebaute Strecke, mit leichten Kurven, ich hängte locker den starken Maschinen am Hinterrad. Dann bogen wir auf eine Straße mit schlechter Fahrbahndecke ein, ich gab Gas, und der Roller sprang unerwartet wie ein Känguru, so das mir mal ganz kurz mulmig wurde. Auf diesem Teilstück konnte ich den Motorrädern nicht folgen, es war Gott sei Lob kurz, und ich konnte die sicherlich vorhandene Klasse dieses Rollers wieder voll ausspielen.

    Toll fand ich die verstellbare Scheibe, die souveräne Fahrleistung, in den Bereichen die ich auf Grund der Wetterlage testen konnte, für schlechte Straßen, halte ich ihn leider als weniger geeignet. Eventuell kann dem Manko durch ne andere Dämpfereinstellung begegnet werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2018
    mp3 freak, Horst, Paul und 8 anderen gefällt das.
  2. Romiman

    Romiman Lebende HGF Foren Legende

    Er ist schon stramm, aber ein bißchen was kann man mit dem hinterem Federbein machen. (Ich hab es auf der Stufe mit der geringsten Vorspannung, da ich auch mit voller Ausrüstung und Gepäck 2stellig wiege).
    Dass das Teil Spaß macht, können u.a. Horst (und ich selbst) bestätigen...
     
    Koilander, Paul und dieter2008 gefällt das.
  3. dieter2008

    dieter2008 HGF Eroberer

    Ich bin im dreistelligen Bereich und auch auf der geringsten Vorspannung. Fährt wie eine Sänfte
     
  4. Horst

    Horst Mister "Eisenarsch"

    Moin Arno :hi:,

    andere (viel bessere als die ab Werk montierten) Reifen und auch du währst, wie ich begeistert.

    Ich fahre Stufe 3 der Federvorspannung (nur mit kompl. Schutzausrüstung gerade im 3stelligen Bereich).

    LG Horst
     
  5. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    Ne ich war total überrascht, fahre ja recht stramm am Gas, fühlte mich auch sofort auf dem Teil wohl, als sich der Roller für mich unvermittelt, wie ein gestochener Geißbock benahm. Nach Abschluss der Tour merkte ich dies gegenüber dem Chef an, der meinte, es ist eben ein Roller, und die werden für schöne Straßen gebaut. Da ich keine Lust auf Diskussionen hatte, und ich merkte, das er kein Rollerfreund ist, machte ich mich, um eine Erfahrung reicher, glücklich mit meinem KYMCO auf den Heimweg.
     
  6. Boxerdoc

    Boxerdoc HGF Fan

    Die Verkaufszahlen belegen die Beliebtheit der 600+650Serie bei BMW.
    Ein Verkaufsflop. Nicht ganz so schlimm wie bei dem C125/200er.
    Mit dem neuen 400er hat BMW eine Chance bei den Rollermarkt wieder etwas Boden zu gewinnen.
     
  7. alfred_sym

    alfred_sym HGF Fan

  8. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    Man sollte den BMW Roller nicht schlecht reden, ist wirklich ein gutes Teil, macht Spaß beim fahren, super großen Stauraum, natürlich hochpreisig, sicher nicht für jeden Geldbeutel geeignet, das trifft aber sicher auch auf den Burgi, T-Max zu.

    Ich hatte gestern aber den Eindruck, das der Händler nicht voll hinter dem Produkt stand.

    Die 400 Klasse bietet, eine reiche Auswahl an Modellen, die Leistung reicht für alle Bereiche meist aus, liegt beim Preis ab 6000 Euro natürlich bei ca. 40-50% der Anschaffungskosten gegenüber der Premiumklasse.

    Ich neige momentan dazu, komplett umzustellen, da ich mir auf meiner letzten Tour im Hochgebirge etwas zu schwach motorisiert vorkam, halte den Burgi 650 für meine Zwecke, bzg. Stauraum, mit Koffern, Leistung, Komfort, Bequemlichkeit für am besten geeignet, obwohl er mir rein optisch nicht besonders gefällt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2018
    DonBurgie gefällt das.
  9. Boxerdoc

    Boxerdoc HGF Fan

    An den schlechten Verkaufszahlen ist nichts schlecht geredet.
    Das Produkt kommt halt bei vielen Kunden nicht an.
     
  10. sw-t-ler

    sw-t-ler Lebende HGF Foren Legende

    Da werden sie sich aber noch etwas gedulden müssen um sich über evtl. schöne Verkaufszahlen zu freuen.

    Im Link der RP online im Beitrag nach Deinen lese ich ...im späten Frühjahr... diese Woche war ich beim BMW Freundlichen und wollte mal eine Sitzprobe nehmen, Antwort: ab Oktober.
    Ende ´17 spricht man drüber, habe gerade den Fahr-Test gelesen, kommen soll er im Okt. also vor ´19 wird er Schwerpunktmäßig nicht rumfahren.

    Versteh auch nicht warum die Geräte nicht im Frühjahr im Laden stehen? Honda macht es auch nicht anders, 300er Forza erst im September.
     
    Paul gefällt das.
  11. Horst

    Horst Mister "Eisenarsch"

    Moin Dieter :hi:,

    für die Händler und Presse Fahrpräsentation in der Nähe von Mailand/Italien sind 300 Vorserienfahrzeuge produziert worden. ALLE wurden/werden wegen erheblicher Qualitätsmängel seitens des chinesischen Herstellers VERSCHROTTET.

    Durch die „Verspätete“ Auslieferung versucht der chinesische Hersteller „Nachzubessern“ und die vertraglich zugesicherte Qualität zu liefern.

    Würden die Fahrzeuge in Deutschland produziert währe der Preis durch die hohen Lohn/Lohnnebenkosten in D für SEHR viele unerschwinglich=bereit zu bezahlen.

    LG Horst
     
  12. Romiman

    Romiman Lebende HGF Foren Legende

    Womit wir wieder beim
    wären.
    Wobei wir hier nur den winzigen Heimatmarkt im Blickfeld haben. Weltweit scheint es sich für BMW doch zu lohnen, die großen C-Roller sind ja inzwischen im 6. Produktionsjahr und zumindest bis zu mir sind noch keine Gerüchte zu einer Einstellung der C-Reihe durchgekommen. Beim C1 war bereits nach 3 Jahren Schluss.
     
    Lila Socke gefällt das.
  13. sw-t-ler

    sw-t-ler Lebende HGF Foren Legende

    Das ist natürlich schon heftig Horst, über die 300 Scooter kommt BMWuppdich ja noch weg ;) aber der terminliche Ablauf ist natürlich ärgerlicher.
    Das Preismodelle auch nicht mehr in D produziert werden können ist mir schon klar, habe ich auch kein Problem damit war ja selbst mit Auslandsfertigung vertraut.