1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was für ein Klapphelm könnt ihr mir Empfehlen

Dieses Thema im Forum "Kreuzundquer" wurde erstellt von mp3 freak, 16. Oktober 2018.

  1. mp3 freak

    mp3 freak Lebende HGF Foren Legende

    Nach den vielen Bewertungen wo ich gelesen habe bin ich echt irritiert.

    Nach dem Unfall wo ich mit dem Kopf hart aufgeprallt bin am Asphalt
    Ich möchte mir wieder einen Klapphelm kaufen bis 400 Euro,
    Er sollte leise sein Sonnenblende haben und mehrere Lüftungsschlitze.

    0.jpg 1.jpg 2.jpg 3.jpg 55.jpg
     
  2. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Eroberer

    Hallo Kai,

    zunächst mal bin ich froh, das dein bisheriger Helm so gut gearbeitet hat!

    Ich selber benutze einen Schuberth C3 den ich seinerzeit als Angebot zu einem sehr günstigen Preis erstehen konnte.

    Mit diesem Helm fühle ich mich unterwegs wohl und gut aufgehoben. Gewicht finde ich ok, für meinen Kopf gute Passform, ich empfinde ihn nicht als übermäßig laut, das Innenpolster ist angenehm zu tragen und die Sonnenblende ist leicht zu bedienen und erfüllt für mich Ihre Aufgabe ausgezeichnet.

    Was mich an diesem Helm (manchmal) stört ist, das das Visier nicht immer in der Minimalöffnungsstufe stehen bleibt, sondern bei höheren Geschwindigkeiten (auf nem 125er... biggrin.gif ), also etwa ab 90Km/h einfach ganz zuklappt.
    Das kann dann schon mal bei feuchter Luft oder Regen zu beschlagenem Visir führen. Schuberth hat schon mal versucht das zu beheben, mit wenig bis keinem Erfolg.

    Trotzdem ein toller Helm den (oder dessen Nachfolger) ich jederzeit wieder kaufen würde (wenn ich ihn mir denn leisten könnte)
     
    Dino gefällt das.
  3. OldMan

    OldMan HGF Eroberer

    Habe auch den C3 Louis Spezial recht günstig erstanden. Allerdings direkt mit Pinnlock-Scheibe ausgerüstet und somit keinerlei Probleme mit Beschlagen.
    Für mich ist der Helm super, meine Frau hat ihn auch und ist zufrieden ...
    Solltest du mal probieren ...

    Franz
     
    Dino und Chris07 gefällt das.
  4. herzilein2

    herzilein2 HGF Foren Beginner

    Mal eine Anmerkung. Der C3 ist zwar ein Klapphelm, aber man darf ihn theoretisch nicht offen fahren, da er keine "Pilothelmzulassung" hat. Schlußendlich habe ich mich persönlich für den Nolan N44 entschieden. Das ist ein Helm mit abnehmbaren Kinnteil und einem riesigen Sichtfeld. Du fährst gefühlt mit einem Jethelm hast aber die Sicherheit eines Integralhelms. Man darf ihn offen fahren, mach ich aber nicht (ist eine Kopfkinosache).
     
  5. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Fan

    Selbst fahre ich seit über 2 Jahren den Nolan N 104, der ebenfalls mit Pinlockscheibe ausgestattet ist.
    Angenehm leise, gut zu tragen (die Paßform muß jeder ausprobieren) und das Visier bleibt in jeder Stellung, wo es ist. Bei geöffnetem Visier "zittert" es allerdings etwas, bei höheren Geschwindigkeiten. Das ist allerdings der einzige Kritikpunkt.Und - er hat eine Arretierung für dem geöffnetenZustand und auch eine Zulassung als Jethelm.
    Zusätzlich hatte ich mir vor einigen Wochen noch den N40 Full geholt - ein Systemhelm.
    Das Kinnteil ist mit einem Handgriff abzunehmen, und man hat einen Jethelm. Den N40 hab ich noch mit Pinlockscheibe nachgerüstet.
     
    mp3 freak gefällt das.
  6. Boxerdoc

    Boxerdoc HGF Fan

    Klapphelm von Schubert C3. Das ist jetzt der 4. Helm von Schubert.
    Werde beim nächsten Helm wieder einen Schubert nehmen.
    Allein der Service ist unbezahlbar. Hatte den Schubert-Service schon 2mal in Anspruch genommen und immer wurden meine Probleme anstandslos beseitigt.
     
    mp3 freak und Maxfix gefällt das.
  7. Doppelpass

    Doppelpass HGF Fan

    Mich begeistert nach wie vor mein "Shark-Evo-One". Der Kinnbügel läßt sich komplett nach hinten klappen, dann ist er als Jet- Helm zu fahren (mit Zulassung). Die Lautstärke ist vertretbar und da ich die Carbon- Variante habe ist er auch recht leicht.
    Die spärlich aussehende Belüftung hat in diesem Sommer hervorragend funktioniert.
    Der einzige Nachteil bei meinem Helm war, dass das Pinlock beim Aufklappen des Kinnteils am Helm schrammte, dieses Problem wurde aber durch Einstellen des Visiers beseitigt, eine neue Pinlockscheibe gab es auf Garantie (5 Jahre).
     
    Rudi gefällt das.
  8. Paul

    Paul Lebende HGF Foren Legende

    Hallo :-8-8os,

    was hätte Kai bei seinem Unfall,ein Klapphelm genutzt,den man auch,als Jethelm nutzen kann?:floeten-6:
    Nämlich,gar nichts!Denn er hätte nun mit Sicherheit zumindest das ganze Gesicht verunstaltet,oder die Nase und Kinn gebrochen![Denker]
    Wenn es zu warm war,habe ich bei meinem Schuberth C3,dank hohem Windschild,das Visier geöffnet so weit es nötig war.:floeten-6:
    Das war dann für mich,auch wie Jethelm fahren.:Daumenhoch:


    Gruß Paul
     
    Dino, Grandpa und Boxerdoc gefällt das.
  9. OldMan

    OldMan HGF Eroberer

    Ich persönlich halte nicht viel vom Jethelm !
    Unvollständiger Schutz des Kopfes, da das Gesicht frei und ungeschützt Flugobjekten und beim Unfall dem Pflaster und Gebüsch ausgesetzt ist. Jethelm kommt "schicker" daher und wird gerne mit kurzer Hose und T-Shirt kombiniert. Kann man machen, sollte aber dann mit den möglichen Folgen abgestimmt werden.
    Wenn ich bei Hitze mehr Luft benötige mach ich einfach öfter eine Pause im Schatten ...
    Bin aber nie ohne Schutzkleidung unterwegs !!

    Franz
     
    Grandpa, Paul und Boxerdoc gefällt das.
  10. Venomenon

    Venomenon HGF Foren Beginner

    Ich hab auf der großen Suzuki einen Schuberth C3 und bin glücklich damit. Einmal Visier und Mechanik gewechselt in etwas über 60.000km lauf Leistung. Service von Schuberth is top, Verarbeitung sehr gut und fur mich lasst der Helm einfach.
    Auf der Majestät hab ihh einen Nolan, genaue Bezeichnung, keine Ahnung, hat 300 Euro gekostet. Passt auch, aber man merkt das die Verarbeitung bei weitem nicht an Schuberth ran kommt. Beides Klapphelme und beide mit PinLock und Sonnenblende. Zwei Jahre noch dann darf der C3 in Pension, dann wird es wieder ein Schuberth.
     
    mp3 freak, Paul und Boxerdoc gefällt das.
  11. Paul

    Paul Lebende HGF Foren Legende

    Hallo Dietmar,

    auch von Shark,gab es mal einen Klapphelm,der wenn man das Kinnteil,nach hinten klappte,als Jethelm gefahren werde durfte,sah auch nicht schlecht aus.:Daumenhoch:
    Aber,dann war es in dem Moment,oder Zustand,ja schon wieder ein Jethelm.Der dann eben bei einem Unfall,wiederum nicht zum Klapp,oder Geschlossenen Helm wird![Denker] :floeten-6:

    Gruß Paul​
     
  12. Doppelpass

    Doppelpass HGF Fan

    Hallo Paul, genau diesen Helm habe ich...
     
    Paul gefällt das.
  13. Doolitle

    Doolitle HGF Fan

    Moin zusammen,
    soo ganz stimmt das nun mal nicht. Ich habe in meiner aktiven Zeit sehr gerne Jet Helme getragen, z.B. von Baehr. Geniale Helme Allerdings nicht in Kombination als Jet/Integral Helm. Die waren ganz toll leise, hatten ein riesiges Visier das über das gesamte Gesicht ging. Ich habe sie geliebt und immer noch auf dem Schrank liegen, weil ich sie nicht einfach entsorgen wollte bisher. Bin mir jetzt nicht sicher ob sogar auch noch eine Sonnenblende zusätzlich verbaut war/ist. Wer ernsthaft an einem oder beiden interessiert sein sollte kann gerne mal Kontakt aufnehmen via PN und dann hier in MH vorbeikommen und probe tragen/ fahren.

    Grüße
     
    Paul gefällt das.
  14. Maxfix

    Maxfix HGF Eroberer

    Meine Frau und ich fahren beide mit Schuberth C3-Helmen. Sie sind leise und funktionieren von den Mechaniken her gut. Unfallerprobt sind sie bisher zum Glück nicht.
    Das Wichtigste für uns aber... - ...sie passen sehr gut auf unsere Murmeln. Wir scheinen echte "Schuberth-Köppe" zu haben. Alle anderen Helme (Caberg, Shark, X-Lite, Nolan...) sitzen leider weniger perfekt.
    Ansonsten hätten wir gerne beim Kauf auch weniger Geld für Helme ausgegeben, denn die Kirschen von Schuberth sind teuer. Wenn ein Helm jedoch nicht perfekt sitz und sogar irgendwo drückt, macht das Ganze unserer Meinung nach nur halb so viel Spaß.
    Deshalb möchte ich jedem gerne empfehlen, mehrere Helme zu probieren und ggf. damit Probefahrten zu machen.
     
    Chris07, mp3 freak, Boxerdoc und 2 anderen gefällt das.
  15. mp3 freak

    mp3 freak Lebende HGF Foren Legende

    Ich war bis jetzt noch nicht unterwegs, wegen dem Helm solange die Rechtslage nicht geklärt ist mit dem Anwalt und Versicherung.
    Mein Fahrzeug steht auch noch beim Händler, wo er ihn begutachtet wird und ein Kostenvoranschlag erstellt.
    Habe mal vorab 2 Hersteller im Visier und Produkt.
    Den Nolan N 104 mein Vorgänger wo ich zufrieden war, bis auf die Belüftung.
    Der andere wäre ein Schuberth C 3
     
  16. Paul

    Paul Lebende HGF Foren Legende

    Nimm den Schuberth C3 Kai,
    Louis hatte den vor kurzem im Angebot,inclusive Freispreschen für Navi und Handy! :Daumenhoch:

    Gruß Paul
     
    Chris07 und mp3 freak gefällt das.
  17. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Eroberer

    . . . probiere aber vorher aus, ob er auf Deine Birne genau so gut passt wie bei mir und einigen anderen!

    Wenn nicht, dann besser den gewohnten Nolan.
     
    mp3 freak gefällt das.
  18. Herr Jeh

    Herr Jeh HGF Fan

    Das ist sowieso das A und O an der Sache: Passen muß das Ding.
    Der schönste Helm mit den besten Bewertungen nützt nichts, wenn er irgendwo drückt.
    Das war auch der Grund, warum ich mir vor ein paar Wochen den N40 Full gekauft hatte. Eigentlich hätte mir ein günstigerer Systemhelm mehr zugesagt, aber der drückte seitlich an der Stirn.
    Und nun fahre ich eben komplett mit Nolan behelmt, sowohl Klapp- als auch Systemhelm.
    (der einzige, der mir noch als Jet- oder Systemhelm gefallen hätte UND der gut paßte, war ein Shoei, aber der war preislich jenseits von gut und böse)
     
    mp3 freak, Chris07 und Paul gefällt das.
  19. herzilein2

    herzilein2 HGF Foren Beginner

    Neben Probetragen ist auch eine Probefahrt zu empfehlen. Mein Nolan N44 taugt z. B. nicht zum Fahren mit offenem Visier auf der kleinen 125er Burgi (niedriges Windschild), auf der 400er Majesty (hohes Windschild) ist er ideal.
     
    Paul, mp3 freak und Stormy.monday gefällt das.