1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wirkung Trommelbremse

Dieses Thema im Forum "Majesty 125 Forum" wurde erstellt von Gerald64, 15. Oktober 2012.

  1. Gerald64

    Gerald64 Guest

    Hallo,

    mit der Bremswirkung meiner hinteren Trommelbremse bin ich nicht so recht zufrieden.
    Hab sie war schon paar mal eingestellt, Beläge erneuert und so, aber zum blokieren bringe ich das Hinterrad gar nicht.
    Ich weiß nicht ob es bei jedem so ist, wie ist da eure Erfahrung?

    Kann es sein das der Stift der da zwischen den Backen ist abgenutz ist, also der wo vom Hebel kommt und die beiden Backen auseinander drückt?
     
  2. mawi

    mawi Guest

    AW: Wirkung Trommelbremse

    Hallo Gerald

    Wenn die Bremse gezogen ist sollte der Radbremshebel an der Ankerplatte des Hinterrades
    90 Grad stehen, also genau senkrecht. Gegebenenfalls den Radbremshebel auf der Kerbverzahnug der Bremshebelwelle wieder richtig stellen. Dann stimmen die wirkenden
    Hebelkräfte optimal. Die Hinterradbremse ist aber eigentlich nie besonders, da ja beim
    Bremsen die Hauptlast auf das Vorderrad wirkt und diese die Hauptarbeit verrichtet. Das Hinterrad sollte aber allein betätigt bei vollem Ziehen das Rad blockieren können.
    Man kann vielleicht die Bremstrommel von Innen quer zur Laufrichtung mit Schmirgelleinen Behandeln und neue Beläge einbauen, aber viel mehr wird da nicht zu machen sein.

    Gruß Matthias
     
    krassus gefällt das.
  3. wico

    wico Guest

    AW: Wirkung Trommelbremse

    Hi-
    du merkst schon den Unterschied des Ansprechverhaltens wenn du 1x blos vorne und 1x blos hinten ziehst.
    Wie schon erwähnt wird der Großteil der Arbeit von der Bremse vorne verrichtet und ich glaub,der Anpreßdruck der Schiebenbremszylinder an die Klötze ist weitaus größer als hinten.Dazu kommt noch der elendslange Seilzug,der ja auch nichtmehr zeitgemäß ist.Du merkst ja schon beim Fahrrad,was diese langen Züge "können"
    lg
    willi
    ------------------
     
  4. Gerald64

    Gerald64 Guest

    AW: Wirkung Trommelbremse

    OK, das werde ich mal kontrollieren mit der Hebelstellung.

    Mit Schmirgelpapier habe ich die Trommel schon mal leicht bearbeitet und neue Beläge sind ja auch drinn. Aber rein vom Gefühl her ist die Bremswirkung viel zu gering. Also am Berg stehen bleiben und dann nur die Hinterradbremse, da rollt er weg und das obwohl die Bremswirkung beim drehen am Hinterrad bereits nach 1 - 2cm Hebelweg beginnt. Und das kanns ja nicht sein.
    Wenn ich vom Roller absteige an meiner leicht steigenden Garageneinfahrt muss ich den Hebel voll durchziehen, sonst rollt er weg!
     
  5. Gerald64

    Gerald64 Guest

    AW: Wirkung Trommelbremse

    Ich kenne die Unterschiede schon zwischen Scheibe und Trommel. Aber die Wirkung ist einfach zu gering trotz nachstellen.
    Also es sollte schon Möglich sein den Roller am Berg vom wegrollen zu hindern wenn man den Bremshebel voll durchzieht.
     
  6. wico

    wico Guest

    AW: Wirkung Trommelbremse

    Natürlich-sorry.ICH schmirgle neue Backen hinten immer etwas ab;vor Allem auch am "Anfang" und "Ende" des Belags.DORT steht er oftmals fast
    unsichtbar etwas hoch und verhindert dadurch ein großflächiges Anliegen in der Trommel.VOLL durchziehen-schaff ich nicht!
    Damit wäre ich mit meiner Weisheit aber auch schon am Ende

    Liebe Grüsse:winken-6:

    willi
    ----------------------
     
  7. mawi

    mawi Guest

    AW: Wirkung Trommelbremse

    Hallo Gerald

    Vielleicht müssen die neuen Beläge noch einlaufen, oder die Trommel ist im Durchmesser schon zu groß Verschleißmaß kenne ich nicht. Aber allgemein ist die Bremse hinten eigentlich bei meinem Roller auch so.
    Die Hinterradbremse braucht man eigentlich auch gar nicht zum Fahren. Nur zum Stabilisieren, oder im Notfall, um etwas schneller zum stehen zu kommen.

    Gruß Matthias
     
  8. Gerald64

    Gerald64 Guest

    AW: Wirkung Trommelbremse

    Naja, nach 2000 km sollten sie eingefahren sein.
    Der Grenzwert für den Durchmesser ist 131mm und der ist noch nicht erreicht.

    Ich werde die Stellung mal kontrollieren, das mit den 90°. Wenn das auch nicht hilft, werde ich bei der nächsten Möglichkeit, wenn das Hinterrad mal ab ist, den Stab kontrollieren, ob der nicht etwas abgenutzt ist. Stab nennt sich Bremsnockenachse.
     
  9. Skyliner 125

    Skyliner 125 HGF Foren Experte

    AW: Wirkung Trommelbremse

    Hallo Gerald,


    mach dich nicht verrückt,die Dinge sind ganz simpel erklärt,warum die Bremswirkung "bescheiden" ist und bleiben wird.

    An der Hinterradbremse beim Majesty gibt es nur eine auflaufende und eine ablaufende Bremsbacke,da der Bremsnocken die Backen nur oben auseinanderdrückt,somit liegt die Hauptbremswirkung generell an der auflaufenden Backe,womit der Verschleiß an dieser auch höher als an der ablaufenden ist.
    Wäre unten auch ein Nocken,hättest Du 2 auflaufende Backen und somit auch mehr Bremswirkung!!

    Nimm die Dinge so wie sie sind,Du wirst nichts daran ändern können,es sei denn,Du rüstest um auf Bremsscheibe.

    Hier noch ein kleiner Tipp aus alten Zeiten, wenn keine weichen Bremsbelege zur Verfügung standen.

    Streich die Bremsbelege mal mit ESSIG ein,ja richtig, mit diesem scharfen wasserähnlichen,stinkenden Zeug,damit werden die Belege etwas weicher,aber nicht für immer.


    Gruß

    Hartmut
     
  10. Jabbaleia1982

    Jabbaleia1982 HGF Foren Beginner

    Hallo zusammen.
    Ich habe mir auch einen Majesty 125 zugelegt.Ich habe leider auch hinten eine Trommelbremse.Ich bin auch entäuscht von der Bremswirkung.
    Bei mir ist es aber so der Roller ist BJ.2000 und hat erst 13tkm drauf.
    Ich frage mich ob es was bringen würde wenn ich hinten die Backen mal erneuern würde?
    Ich denke nach 17 Jahren sind das bei 13tkm sogar noch die ersten, mein Vorbesitzer ist in 7 Jahren nur 3000km gefahren.
    Seit den lertzen Tüv sogar nur ca 200 km laut tüv bericht.
    Ich bin der Hoffnung das neue Backen und schleifen der Felge eine kleine verbesserung bringen würden.?!

    Was meint ihr zu meinen vorhaben?

    LG Jabba
     
  11. fajostsearch

    fajostsearch HGF Foren Beginner

    Hallo Jabba,ich hab zwar ein 250igerMajesty.Habe neue Beläge reingemacht,ist nicht besser geworden.