1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zweiradfahrer und der Stau.....

Dieses Thema im Forum "Kreuzundquer" wurde erstellt von Venomenon, 8. Juli 2018.

  1. Venomenon

    Venomenon HGF Foren Beginner

    Dann willst du nicht wissen was ich bei Stau gezahlt habe, weil ich im schritttempo am pannenstreifen mit dem Motorrad vor gerollt bin
     
  2. bonsaibiker

    bonsaibiker HGF Fan

    Echt !?? Wieviel !?? Das mache ich jedesmal wenn ich einspurig unterwegs bin ! - seit 35 Jahren.
    Das ist ja für mich einer der großen Vorteile eines Zweirads !
    Ich glaube bei uns wurde das kürzlich erlaubt, wenn "genügend Platz vorhanden ist".
    (Gummiparagraph - was ist "genügend" ? Für mich, wenn ich ohne etwas zu berühren durchkomme ;-)

    Das machen allerdings bei uns ca. 90% der Zweiradfahrer....
     
  3. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Fan

    Vorsicht mit Infos, von denen man nicht weiß, wer die kolportiert hat und ob sie auch wirklich stimmen! Könnte ggf. teuer werden.
    Mein Informationsstand (der ja auch nicht richtig sein muß!) ist folgender:

    Nach wie vor hält die Bundesregiereung das Vorbeifahren von Zweirädern an stehenden Fahrzeugen (was mir da wieder für `ne Formulierung rausgerutscht ist ;)) für äußerst gefährlich, egal, wieviel Platz da ist.

    Das man durch Staus nur im Schrittempo fährt sollte eigentlich selbverständlich sein, wird dann auch oft tolleriert. Leider nicht immer! Bin mal auf 2 junge Polizisten- gefühlt gerade von der Polizeischule auf die Straße gelassen - gestoßen, die mir auf 3-Spuriger Autobahn auf der ich zwischen 2. und 3. Spur langsam durch stehende Autos fuhr auf dem Standstreifen hinterher kamen und mich per Außenlautsprecher zum Anhalten auf den Standstreifen zitierten. Folge: damals einen Punkt und (ich glaube) knapp 100€ aus der Portokasse...
    Vorbeifahren auf dem Standstreifen wird übrigens teurer bestraft als das durch den Stau schlängeln...
    Hatte bei mir tatsächlich ca. ein viertel Jahr die erzieherische Wirkung mich brav hinten an Staus anzustellen. Dann überholte mich morgens auf dem Weg zur Arbeit, während ich brav hinter den Autos wartete eine Motorradfahrergruppe zwischen den sich stauenden Autos. Jeder zweite trug eine Weste auf der hinten groß und deutlich der Patch der "Blue Knights" zu sehen war. Fall das jemand nicht kennt - das ist die Organisation der motorradfahrenden Polizisten!!! Denen bin ich dann durch den Stau hinterher....
    Seitdem bin ich wieder zum alten Verhalten zurückgekehrt: Wenn Platz ist - JA, ist ein schwammiger Begriff - fahre ich im Schrittempo durch den Stau , wenn nicht, dann nicht. Auf dem Standsterifen am Stau vorbei mache ich nicht.
    PS: Nur weil das 90% aller Zweiradfahrer (inclusive mir!) so machen ist es davon immer noch nicht legal.
    Und das das auch ein zusätzliches Risikopotential bietet wenn man entweder "zu schnell" durchfährt oder von sich öffnenden Türen oder die Spur wechselnden Autos getroffen wird - und das deswegen auch mit Bußgeld belegt ist - kann ich ja ein Stück weit sogar nachvollziehen. Aber auch hier gilt für mich wie beim Zweiradfahren überhaupt: Ich schätze mein Risiko ein und verhalte mich entsprechend. Wäre ich nicht bereit ein gewisses Risiko zu tragen müßte ich das Mopped ganz stehen lassen. Um mich dann mit dem Risiko des Autofahrens, des zu Fuß gehens, des Radfahrens, des vor die Türe gehens, des Lebens (to be continued...) auseinanderzusetzen...
     
  4. bonsaibiker

    bonsaibiker HGF Fan

    Text gelöscht wegen Urheberrechtsverletzung
     
  5. Uli.Oldy

    Uli.Oldy Administrator Mitarbeiter

    Hallo Herbert,

    so einfach ist das nicht mal eben Texte aus dem WWW ins Forum zu kopieren.
    Man sollte immer erst auf der Seite schauen ob man Texte und / oder Bilder ohne Genehmigung nutzen darf.
    Auf den meisten Texten / Bilder liegen Urheberrechte und deswegen darf man sie nicht einfach so kopieren und anderweitig veröffentlichen.
    Ich habe den Text gelöscht.

    Hier mal die Bestimmungen dazu von der entsprechenden Seite :

    https://service.ots.at/disclaimer/

    Und hier dann noch der Link zu dem (gelöschten) Text, das ist so erlaubt.

    https://www.ots.at/amp/pr/OTS_20030703_OTS0063/

    Liebe Grüße
    Uli
     
    Paul gefällt das.
  6. Stormy.monday

    Stormy.monday HGF Fan

    Herbert, danke für den Text zur Rechtslage. Dieser bezieht sich aber auf ÖSTERREICH!
    In Deutschland ist genau dieses NICHT erlaubt!
    Guckst Du z. B. hier : https://www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/motorrad/stau-hindurchschlaengeln/
    oder hier: https://anwaltauskunft.de/magazin/mobilitaet/verkehr/im-stau-ueberholen-mit-dem-motorrad-erlaubt
    Der letzte Artikel ist offensichtlich schon etwas älter (siehe Datum der Kommentare darunter) und dementsprechend sind die angegebenen Sanktionen/Strafen wahrscheinlich nicht mehr aktuell. Fakt bleibt aber: es ist und bleibt in DEUTSCHLAND verboten...

    PS das hat aber alles nichts mehr mit PARKEN IN DER CITY zu tun. Vielleicht sollten wir zum eigentlichen Thema zurückkommen und für das Verhalten in Staus lieber einen neuenThread aufmachen.... Sorry, ich selber war der, der abgeschweift ist!

    DIESES THEMA KÖNNEN WIE HIER https://forum.hgfler.de/index.php?threads/zweiradfahrer-und-der-stau.17713/ FORTSETZEN:::
     
  7. Uli.Oldy

    Uli.Oldy Administrator Mitarbeiter

    Hallo Leute,

    ich habe die Beiträge die mit dem "Durchschlängeln" zusammenhängen einfach mal hierher kopiert,
    auch wenn die Gefahr besteht das der Zusammenhang nicht mehr ganz ersichtlich ist :floeten-6:

    Das Ursprungsthema ist noch so komplett geblieben.

    Nun kann / soll jeder selber entscheiden was er in welchem Thema schreibt.:dafuer:

    Liebe Grüße
    Uli
     
  8. Venomenon

    Venomenon HGF Foren Beginner

    @bonsaibiker

    Die 600m sind von der Bus Station bis hin, nur fahren der Großteil der Leute die hin müssen mit dem Bus mit der Kirche ums Kreuz, denn die kommen meist aus der Richtung Stadt und nicht unbedingt nur aus Simmering. Gestern nachgesehen, von meiner Pendlerwohnung zur Verwahrstelle: Mit dem Auto 12 min, Öffentlich je nach Verbindung eine Stunde, mit dem Rad 40min, zu Fuß 2 Stunden.

    Bin vor über 10 Jahren auf der Flughafenautobahn Richtung Wien gefahren bei Stau, damals war von Rettungsgasse noch lange keine Rede. Bekommen habe ich dann eine Anzeige mit Kosten von über 250€, müsste nachsehen, glaube die Papiere hab ich noch, glaub es waren 264€ genau.

    DonBurgie, stell dir vor, in Österreich darfst du rein Rechtlich auf keinem Weg durch den Wald fahren der nicht als Rad-Strecke oder normale Straße freigegeben ist.
     
  9. Uwe_M

    Uwe_M HGF Foren Experte

    Als wir an Pfingsten auf dem Weg von England zurück nach Deutschland waren und uns in Belgien durch den Stau schlängelten, wurden wir von einem belgischen Motorrad Polizisten überholt. Und das nicht gerade langsam ;);)
    Auch hier in Deutschland denke ich ist es immer eine Ermessens Sache des Polizisten.
    Mich hat man mal mit einem bösen Finger ermahnt und zurück in die Spur geschickt, ein anderes Mal bin ich ohne Probleme hinter einem Polizei Motorrad her gefahren :Floeten:

    MfG Uwe
     
  10. alfred_sym

    alfred_sym HGF Foren Beginner

    @Venomenon
    Was ist daran so schlimm? Wechsle mal die Perspektive und überlege die Konsequenzen wenn Du der Grundbesitzer und Strassenerhalter bist. Überlege einfach mal, was es für die anderen Bewohner im Wald bedeutet auf Waldwegen von Mountainbiker-Downhill Racern-Enduro und Trialfahrern aufgeschreckt zu werden, zu flüchten usw.
    Die Auswirkungen auf den Boden wie Erosion und jungen Pflanzen und Blumen sind nicht unerheblich.
    Dafür freue ich mich, dass es in Ö so viele Wanderwege gibt, die begehbar sind.
    Falls Du Hausbeitzer sein solltest, warum hast Du einen Gartenzaun?
    Bezüglich der Anzeige auf der Flughafen Autobahn, interssiert mich weniger der Betrag, als die Paragraphen der Übertretung(en), samt Beweis-Video?
    LG Alfred
     
  11. Dylan Arno

    Dylan Arno HGF Wahnsinniger

    Der Vorteil bei Zweirädern liegt ja eindeutig darin Lücken zu nutzen, und das mache ich bei jeder Gelegenheit, natürlich mit Um u. Rücksicht, ob das mit der Rechtsprechung konform ist interessiert mich offen gestanden, meist recht wenig. mein Motto: no risk, no fun!
     
    Uwe_M gefällt das.
  12. Venomenon

    Venomenon HGF Foren Beginner

    @alfred_sym Dieser Hinweis war ohne jede Wertung des IST-Zustandes geschrieben, dies ist das Problem an Foren, im normalen Gespräch merkt man an Gestik, Mimik und Tonlage wie etwas gemeint ist. Aber ich weiß zu gut was du meinst, da ich selber Wald- und Grundbesitzer bin.

    Hab noch nicht gesucht, aber die Anzeige war wegen befahren des Pannenstreifens, dies war eben nicht erlaubt und wurde geahndet. Beweisvideo oder Foto ist dabei nicht notwendig, da die Aussage und Aufzeichnungen der Polizisten reicht. Die gleiche Anzeige haben an dem Tag auch alle anderen Biker bekommen die am Pannenstreifen vor gefahren sind, bestätigt durch einen ehemaligen Schulkollegen dem es genauso erging.
     
  13. bonsaibiker

    bonsaibiker HGF Fan

    Hallo Uli,
    sorry, das habe ich in diesem Fall gar nicht bedacht !
     
    Uli.Oldy gefällt das.